buchandlung-schmetz-am-dom-aachen--buecherstapel buchandlung-schmetz-am-dom-aachen--buecherstapel

Biografien

Aus der Region Bilderbuch Biografien Das besondere Geschenk Fantasy Garten, Natur Geschichte, Zeitgeschehen Junge Erwachsene Kinder- und Jugendliteratur Kochen, Genießen Krimis & Thriller Märchen und Sagen Poesie Romane und Erzählungen Sachbücher
Aktuell angezeigt: Kategorie "Biografien"
Anna Haag - »Denken ist heute überhaupt nicht mehr Mode« - Reclam

Anna Haag
»Denken ist heute überhaupt nicht mehr Mode«

Tagebuch 1940-1945, Herausgegeben von Jennifer Holleis

500 Seiten, gebunden, € 35,-
(Reclam)   Shop         per E-Mail bestellen 
ISBN 978-3-15-011313-4
(Permalink)

In s Aufzeichnungen werden der normale Alltag während des Zweiten Weltkriegs und das Spannungsverhältnis zwischen faschistischer Öffentlichkeit und privaten Befindlichkeiten der Menschen greifbar.

Im Mai 1940 beginnt , 52 Jahre alt und Journalistin, ein schonungslos offenes und regimekritisches Tagebuch zu führen, das sie über Jahre im Kohlenkeller versteckt. Sie hört ihren Mitmenschen genau zu - in der Straßenbahn, bei Behördengängen oder in Geschäften. In pointierten Skizzen hält sie fest, was ganz gewöhnliche Deutsche schon während des Zweiten Weltkriegs über die Judenvernichtung und die Verbrechen des NS-Regimes wussten. Sie erzählt mit Ironie und Klarheit von Hamsterfahrten im Stuttgarter Umland, von verbotenen Treffen zum BBC-Hören oder von Wortgefechten mit ihrem Lieblingsgegner, dem regimetreuen Apotheker. Das geheime Tagebuch der Pazifistin und späteren Politikerin erscheint hier zum ersten Mal komplett.

Maria R. Kaiser - Astrid Lindgren. Helle Nächte, dunkler Wald ... - Südverlag

Maria R. Kaiser
Astrid Lindgren. Helle Nächte, dunkler Wald ...

Romanbiografie

304 Seiten mit Abbildungen, gebunden, € 22,-
(Südverlag)   Shop         per E-Mail bestellen 
ISBN 978-3-87800-136-2
(Permalink)

In ihrer Romanbiografie zeichnet Maria Regina Kaiser klug wie feinfühlig das facettenreiche Lebensbild dieser beeindruckenden Schwedin nach, deren Gedanken heute bedeutsamer denn je sind.

Zeitlebens setzte sie sich für Toleranz und Gerechtigkeit ein, ihre Geschichten begeistern seit Generationen Groß und Klein und haben unsere Wertvorstellungen nachhaltig beeinflusst: Astrid Lindgren (1907-2002) zählt zu den bekanntesten KinderbuchautorInnen der Welt. So große Erfolge sie als Schriftstellerin feierte, so sehr war ihr Leben auch von bitteren Erfahrungen geprägt: Nach einer glücklichen Kindheit mit 18 Jahren ungewollt schwanger, verließ sie ihr Heimatdorf und zog nach Stockholm. Zufällig wandte sie sich dem Schreiben zu, als sie für ihre Tochter die Geschichte von Pippi Langstrumpf erfand. Mit ihren Büchern gab und gibt sie Kindern Kraft und Trost. Immer wirkte sie auch meinungsbildend, wenn sie eine gewaltfreie Erziehung forderte, Rassismus verurteilte, den Tierschutz hochhielt.

Katja Kulin - Der andere Mann - DuMont Buchverlag

Katja Kulin
Der andere Mann

Die große Liebe der Simone de Beauvoir

320 Seiten, gebunden, € 20,-
(DuMont Buchverlag)   Shop         per E-Mail bestellen 
ISBN 978-3-8321-6566-6
(Permalink)

Simone de Beauvoir war eine große Analytikerin der Rolle der Frau in der Gesellschaft und in der Liebe. Aber sie war auch eine große Liebende.

beleuchtet die vielleicht widersprüchlichsten Jahre im Leben der französischen Ausnahmeautorin. Ihr Werk 'Das andere Geschlecht' erscheint 1949, während sie gleichzeitig erstmals eine Beziehung mit beinahe klassischer Rollenverteilung lebt. Sie verliebt sich in den amerikanischen Schriftsteller Nelson Algren. Auch für Algren sind dies wichtige Jahre. Er schreibt den Roman 'Der Mann mit dem goldenen Arm' und erntet damit den erhofften Erfolg. Doch ein Zusammenleben ist für die Liebenden unmöglich. Simones Pakt mit Jean Paul Sartre verweist Nelson für immer auf den zweiten Rang. Für ihn wird die Beziehung auf Distanz schließlich unerträglich. Doch für beide bleibt es die leidenschaftlichste Liebe ihres Lebens. Simone de Beauvoir wird den Ring, den Algren ihr schenkte, bis zu ihrem Tod nicht mehr ablegen.

Felicitas Aretin - Ungewöhnliche Unternehmerinnen und das Geheimnis ihres Erfolgs - Elisabeth Sandmann

Felicitas Aretin
Ungewöhnliche Unternehmerinnen und das Geheimnis ihres Erfolgs

20 Porträts

160 Seiten mit 50 Abbildungen, gebunden, € 25,-
(Elisabeth Sandmann)   Shop         per E-Mail bestellen 
ISBN 978-3-945543-69-6
(Permalink)

»Wenn Du etwas richtig gerne machst, hörst Du nicht auf damit und bist irgendwann Unternehmerin«

Erfolgreiche Geschäftsfrauen haben sich von Krisen noch nie abhalten lassen. Sie schreiten mutig und eigenwillig voran, sie meistern Herausforderungen, sie rebellieren gegen Ungleichbehandlung und machen Mut, eigene Wege zu gehen, Risiken in Kauf zu nehmen und Lebensträume zu verwirklichen. Felicitas von Aretin porträtiert historische Grandes Dames der Geschäftswelt ebenso wie innovative Gründerinnen von heute. Trotz großer Hürden wählten Frauen vor allem den männerdominierten Genussbereich. Frauen erkämpfen sich hier erst in den vergangenen Jahrzehnten einen Platz - und setzen sich vor allem für Nachhaltigkeit, gute Arbeitsbedingungen für Mitarbeiterinnen und Frauenförderung ein. Gewitzt, mutig, innovativ und stark!

Birgit Schönau - Neros Mütter - Berenberg

Birgit Schönau
Neros Mütter

Julia und die Agrippinas

380 Seiten, gebunden, € 25,-
(Berenberg)   Shop         per E-Mail bestellen 
ISBN 978-3-946334-81-1
(Permalink)

In Zeiten, in denen weibliche Rollenmodelle wie nie zuvor in Frage gestellt werden, kann aus dem Vollen schöpfen: Dieses Buch ist ein biografisches Drehbuch in Zeiten von #MeToo, wie es ein Fellini nicht besser hätte erfinden können.

Die Leichtlebige „Julia“. Die Ehrgeizige „Agrippina die Ältere“. Die Herrschsüchtige „Agrippina die Jüngere“: Die krassen Vorurteile der Nachwelt über Mutter, Großmutter und Urgroßmutter des angeblich größten Schufts der Weltgeschichte nach Adolf Hitler haben sich gut gehalten. Dass alle drei ihr eigenes Leben wollten, machte sie zu Ausgestoßenen. Dass sie aus ihrer Rolle fielen, machte sie subversiv. Dass sie die Mechanismen der Macht kannten und selbst zu bedienen versuchten, verstärkte ihre Ohnmacht und wurde ihnen zum Verhängnis. Nirgends war das Überleben für Frauen so schwierig wie am römischen Kaiserhof.

Benjamin Wardhaugh - Schießpulver und Geometrie - HarperCollins Hamburg

Benjamin Wardhaugh
Schießpulver und Geometrie

Das Leben von Charles Hutton, Grubenjunge, Mathematiker und wissenschaftlicher Rebell

Aus dem Englischen von Johanna Wais

352 Seiten, gebunden, € 26,-
(HarperCollins Hamburg)   Shop         per E-Mail bestellen 
ISBN 978-3-95967-397-6
(Permalink)

Lesen Sie unbedingt die unglaubliche Geschichte von Charles Hutton, und wie ein Grubenjunge zum größten Mathematiker seiner Zeit und zu einer nationalen Berühmtheit wurde.

England, 1755: Als Sohn eines Schichtmeisters wächst Charles Hutton in den Bergwerken Newcastles auf. Die industrielle Revolution ist in vollem Gange und Kinderarbeit an der Tagesordnung. Mit acht Jahren beginnt auch Charles, in den Kohlegruben zu arbeiten, doch ein Unfall rettet ihn. Eine Zeit lang darf er deswegen die Schule besuchen und erkennt seine Begabung für Mathematik. Er verschlingt die Werke Newtons, besucht weiterführende Abendkurse, verfasst schon bald eigene Lehrbücher und publiziert mathematische Rätsel in den damals beliebten Unterhaltungsmagazinen. Nebenbei arbeitet er als Landvermesser, erfindet die Höhenlinien und bekommt eine Stelle an der Königlichen Militärakademie. Eine Bildungsgeschichte, die ihresgleichen sucht.

Julian Barnes - Der Mann im roten Rock - Kiepenheuer & Witsch

Julian Barnes
Der Mann im roten Rock

Aus dem Englischen von Gertraude Krueger

304 Seiten mit 96 Abbildungen, gebunden, € 24,-
(Kiepenheuer & Witsch)   Shop         per E-Mail bestellen 
ISBN 978-3-462-05476-7
(Permalink)

Buchhändlerin Silvia Hansmann ist begeisterte Leserin der Bücher von . Sein jüngstes über Dr. Samuel Pozzi „1846 – 1918“, den Mann im roten Hausgewand, ist keine leichte Kost, dafür aber ein wunderbares, elegantes Lesevergnügen.

Pozzi war ein bekannter Arzt, Pionier auf dem Gebiet der Gynäkologie und Freigeist, ein intellektueller Wissenschaftler, der seiner Zeit weit voraus war. Wir lesen aber keine reine Biografie, sondern ein Buch über die Belle Époque. Barnes beschreibt das privat turbulente Leben Pozzis und erzählt Geschichten über das Fin de Siècle und seine ProtagonistInnen: Maler, Politiker, Künstler, Schauspieler, Schriftsteller. Zugleich ist dieses Buch eine hochaktuelle Auseinandersetzung mit dem Brexit und der Haltung der Engländer zu Europa. zitiert dazu Barbey d`Aurevilly: "England, ein Opfer seiner historischen Größe, hat einen Schritt in die Zukunft gemacht, und jetzt hockt es wieder in seiner Vergangenheit."

Diese Website verwendet Cookies um ein optimales Surfen zu ermöglichen.

Wir verwenden erforderliche Cookies, (Session-Cookies), um den korrekten Betrieb der Website zu gewährleisten und weitere Cookies um zum Beispiel externe Medien wie Videos oder unseren 3D-Rundgang in die Website einzubinden. Alle Cookies, ausser den erforderlichen, können Sie wahlweise annehmen oder ablehnen. 

Diese Website verwendet Cookies um ein optimales Surfen zu ermöglichen.

Wir verwenden erforderliche Cookies, (Session-Cookies), um den korrekten Betrieb der Website zu gewährleisten und weitere Cookies um zum Beispiel externe Medien wie Videos oder unseren 3D-Rundgang in die Website einzubinden. Alle Cookies, ausser den erforderlichen, können Sie wahlweise annehmen oder ablehnen. 

Deine Cookie-Einstellungen wurden gespeichert! Du kannst sie jederzeit wieder ändern.