buchandlung-schmetz-am-dom-aachen--buecherstapel buchandlung-schmetz-am-dom-aachen--buecherstapel

Geschichte, Zeitgeschehen & Biografien

Aus der Region Das besondere Geschenk Fantasy Geschichte, Zeitgeschehen & Biografien Graphic Novel Junge Erwachsene Kinder- & Jugendbücher Kochen & Genießen Krimis & Thriller Natur & Garten Romane & Erzählungen Sachbücher
Aktuell angezeigt: Kategorie "Geschichte, Zeitgeschehen & Biografien"
Rosine De Dijn - Überleben nach dem Holocaust - Grenz-Echo Verlag

Rosine De Dijn
Überleben nach dem Holocaust

240 Seiten, kartoniert, € 16,50
(Grenz-Echo Verlag)   Shop         per E-Mail bestellen 
ISBN 978-3-86712-165-1
(Permalink)

Am 9. Mai 1945 um 0.01 Uhr MEZ lag Europa in Schutt und Asche. Hitlers Vollstrecker hatten ganze Arbeit geleistet, auch in Belgien. Rosine De Dijn erzählt über das Grand Hôtel im Seebad Knokke, das bewegte Leben des Monsieur Motke und wie das »Jerusalem an der Schelde« wieder auflebte.

Bei der Recherche in Knokke erfuhr sie von Monsieur Motke, einem jüdischen Bäckermeister, der sich während des Krieges der Résistance anschloss, zahlreichen jüdischen Mitbürgern das Leben rettete und später sein Grand Hôtel an der Nordseepromenade zum Treffpunkt überlebender Juden aus Antwerpen und Brüssel, Paris, London und auch den USA machte. Einer der Protagonisten des Buches ist Arthur Langerman, dessen außergewöhnliche Sammlung von über 10.000 antisemitischen Artefakten einen Platz im Zentrum für Antisemitismusforschung der TU Berlin gefunden hat und dort einen Beitrag zur Bekämpfung des Antisemitismus leistet. Ein großartiges Buch zur Zeitgeschichte.

Leonhard Horowski - Herrlichkeit und Ewigkeit - dtv

Leonhard Horowski
Herrlichkeit und Ewigkeit

Drei Familien bauen das vormoderne Europa

800 Seiten mit farbigen Abbildungen, gebunden, € 40,-
(dtv)   Shop         per E-Mail bestellen 
ISBN 978-3-423-28307-6
(Permalink)

Heirat, Herrschaft, Hochadel: Drei Familien prägen ihre Zeit. Mehr noch als das Europa der Könige war das Europa der frühen Neuzeit das eminent selbstbewusster und mächtiger Dynastien des Hochadels.

Leonhard Horowski erzählt die Geschichte der englischen Bentincks, der französischen Richelieus und der Liechtensteins aus dem Heiligen Römischen Reich Deutscher Nation als so staunen machendes wie farbiges Panorama der Zeit zwischen dem 17. und dem 19. Jahrhundert. Gemeinsam war den Familien das Streben an die Macht, an den Hof, in die Nähe der Könige. Ihre Mittel waren Heiraten, Intrigen und Inszenierungen – und jede Familie für sich war erfolgreich in diesem Ringen. Einmal mehr zeigt sich Leonhard Horowski als exzellenter Rechercheur und grandioser Geschichtenerzähler.

Tim Marshall - Die Macht der Geographie im 21. Jahrhundert - dtv

Tim Marshall
Die Macht der Geographie im 21. Jahrhundert

10 Karten erklären die Politik von heute und die Krisen der Zukunft

Aus dem Englischen von Lutz-W. Wolff

416 Seiten, gebunden, € 24,-
(dtv)   Shop         per E-Mail bestellen 
ISBN 978-3-423-28301-4
(Permalink)

Wer die Nachrichten von morgen heute schon verstehen möchte, der sollte das neue Buch von Politikexperte Tim Marschall lesen. Er sagt, dass die großen internationalen Konflikte des 21. Jahrhunderts bereits heute angelegt sind.

Mit bestechender Klarsicht identifiziert Marshall, welche zehn Regionen die größten Krisenherde der nächsten Zukunft darstellen. Er erklärt, welche Rolle geographische Faktoren spielen, wer in die Konflikte verwickelt ist und welche Lösungen es geben könnte. So wird Australien im Pazifik mit der Supermacht China konfrontiert sein, Griechenland mit der Türkei um Gebiete im Mittelmeer kämpfen, die Sahelzone eine neue Flüchtlingskrise in Europa hervorrufen und der Weltraum unterschiedlichste Besitzansprüche wecken - ein äußerst spannendes Buch, das uns die Augen für die großen Herausforderungen der kommenden Jahre öffnet.

Norman Davies - King George II. - WBG Theiss

Norman Davies
King George II.

Ein deutscher Fürst auf dem britischen Thron

Aus dem Englischen von Cornelius Hartz

208 Seiten mit 15 Abbildungen, gebunden, € 25.-
(WBG Theiss)   Shop         per E-Mail bestellen 
ISBN 978-3-8062-4310-9
(Permalink)

Georg August von Braunschweig-Lüneburg kam erstmals mit 31 Jahren nach Großbritannien -– das er dann 33 Jahre lang beherrschen sollte. Norman Davies zieht alle Register stilistischer Eleganz und britischer Ironie und führt uns vor, wie man ein barock-blaublütiges Schwergewicht leicht porträtieren kann.

Unter der Herrschaft Georg II. erlebte das Empire im 18. Jahrhundert eine außergewöhnliche Blütezeit – wirtschaftlich, militärisch, kulturell. Sein Interesse an der Politik im Heiligen Römischen Reich blieb aber immer ungebrochen. So kämpfte der Welfe aus Sorge um seine Hannoveraner Herrschaft im Siebenjährigen Krieg auf der Seite Friedrichs des Großen gegen Maria Theresia und Frankreich. Georg II. August war beides: Mächtiger Reichsfürst und König eines kolonialen Empires. Mit Esprit erzählt diese Biografie von einem ebenso unbeherrschten wie unkultivierten Mann, dessen bleibendes Vermächtnis in Deutschland die Georg-August-Universität Göttingen ist.

Herfried Münkler - Marx, Wagner, Nietzsche - Rowohlt Berlin

Herfried Münkler
Marx, Wagner, Nietzsche

Welt im Umbruch

720 Seiten mit ca. 60 Abbildungen, gebunden, € 34,-
(Rowohlt Berlin)   Shop         per E-Mail bestellen 
ISBN 978-3-7371-0105-9
(Permalink)

Marx, Wagner, Nietzsche – diese drei Denker haben das 19. wie das 20. Jahrhundert tief beeinflusst. Als Zeitgenossen, die sich wechselseitig mit Verehrung, Ablehnung oder Ignoranz gegenüberstanden, prägten sie eine Zeit von enormer wissenschaftlicher Vielfalt und gesellschaftlicher Dynamik.

Herfried Münkler folgt diesen drei faszinierenden Gestalten und ruft damit eine ganze Epoche wach. Er schildert die verblüffenden Parallelen im Leben von Marx und Wagner: die Beteiligung an der 1848er-Revolution, Flucht, Vertreibung und Exil, vielerlei Wirren und dann doch das Schaffen eines überragenden Werkes, die Bildung einer großen Anhängerschaft und die schwierige Verantwortung für das, was diese Anhängerschaft aus den Entwürfen gemacht hat. Nietzsche, der etwas Jüngere, ist dann ein philosophisches Ereignis, wie Marx prägt er Generationen. Ein aufregendes Buch über drei große Denker, die Signatur der modernen Welt und, nicht zuletzt, die Mentalität der Deutschen.

George Orwell; Mitarbeit: Volker Ullrich - Reise durch Ruinen - C.H. Beck

George Orwell; Mitarbeit: Volker Ullrich
Reise durch Ruinen

Reportagen aus Deutschland und Österreich 1945

Aus dem Englischen von Lutz-W. Wolff

112 Seiten, gebunden, € 16,-
(C.H. Beck)   Shop         per E-Mail bestellen 
ISBN 978-3-406-77699-1
(Permalink)

Von März bis November 1945 folgte George Orwell als Kriegsberichterstatter den alliierten Streitkräften durch Deutschland und Österreich. Erstmals in einem Band und in deutscher Übersetzung erscheinen seine Reportagen aus dieser Zeit.

Frei von Triumph oder Hass schildert Orwell, welche Zerstörung der Krieg über Städte, Länder und Menschen gebracht hat. Er berichtet von einfachen Leuten, befreiten Kriegsgefangenen, festgenommenen Nazis, von der Orientierungslosigkeit, die Militärverwaltungen, Displaced Persons und Besiegte gleichermaßen befallen hat. Aus Monstern werden zuweilen Menschen, und zwingender als Rache oder Wiedergutmachung ist die Frage, wie hier und jetzt die Zukunft gestaltet wird. Immer wieder reflektiert Orwell das Tauziehen zwischen Ost und West und die große Herausforderung, die mit dem Ende des Krieges für die Welt gerade erst begonnen hat. Dabei begreift er, dass es hierbei um das Schicksal der Weltgemeinschaft geht.

Uwe Wittstock - Februar 1933 - C.H. Beck

Uwe Wittstock
Februar 1933

Der Winter der Literatur

288 Seiten 30 Abbildungen, gebunden, € 24,-
(C.H. Beck)   Shop         per E-Mail bestellen 
ISBN 978-3-406-77693-9
(Permalink)

Mit der Machtergreifung Hitlers findet das glanzvolle literarische Leben der Weimarer Republik ein dramatisches Ende. Die aufrüttelnde Chronik einer ungeheuerlichen Zeit: »Packend und beängstigend.« (Sten Nadolny)

30. Januar 1933: Adolf Hitler wird zum Reichskanzler ernannt. Nur vier Wochen später setzt eine Notverordnung alle wesentlichen Grundrechte außer Kraft. Viele hoffen, der Spuk sei bald vorbei. Andere erkennen die Gefahr, in der sie schweben, und verlassen die Heimat. Auf der Grundlage von teils unveröffentlichtem Material entwirft Uwe Wittstock ein Panorama der dramatischen Ereignisse dieser Tage. Dabei bleibt er ganz nah an den Menschen und erzählt atmosphärisch dicht, wie sich das Netz um George Grosz, Thomas Mann, Else Lasker-Schüler, Bertolt Brecht und vielen mehr immer enger zusammenzog. »Ein Buch über die nationalsozialistische Verwüstung der deutschen Literatur von atemberaubender Anschaulichkeit und Eindringlichkeit.« (Bernhard Schlink)

Frank-Walter Steinmeier (Hrsg.) - Wegbereiter der deutschen Demokratie - C.H. Beck

Frank-Walter Steinmeier (Hrsg.)
Wegbereiter der deutschen Demokratie

30 mutige Frauen und Männer 1789-1918

320 Seiten mit ca. 30 Abbildungen, gebunden, € 24,95
(C.H. Beck)   Shop         per E-Mail bestellen 
ISBN 978-3-406-77740-0
(Permalink)

Freiheit und Demokratie haben tiefe Wurzeln in der deutschen Geschichte. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat es zu einem der Ziele seiner Amtszeit erklärt, diese Wurzeln stärker sichtbar und erfahrbar zu machen.

Der von ihm herausgegebene Band porträtiert mutige Frauen und Männer, die sich zwischen Französischer Revolution und Weimarer Republik für Freiheit und Menschenrechte einsetzten. In dieser Epoche wurden die Grundlagen von Demokratie und Parlamentarismus, Emanzipation, Grundrechten und Verfassungsstaatlichkeit gelegt. Trotzdem stehen Akteure wie Robert Blum, Louise-Otto Peters, August Bebel oder Minna Cauer in der öffentlichen Erinnerung eher im Hintergrund. Auch sie waren keine reinen Lichtgestalten. Aber sie zeigen uns doch, was uns in unserer Geschichte vorangebracht hat und worauf wir bauen sollten.
Mit Beiträgen von Christopher Clark, Norbert Lammert, Hedwig Richter, Barbara Stollberg-Rielinger u.a.

Pascale Hugues - Mädchenschule - Rowohlt, Hamburg

Pascale Hugues
Mädchenschule

Porträt einer Frauengeneration

Aus dem Französischen von Lis Künzli

304 Seiten, gebunden, € 20,-
(Rowohlt, Hamburg)   Shop         per E-Mail bestellen 
ISBN 978-3-498-00271-8
(Permalink)

Zwölf Mädchen. Sie alle schreiben 1968 in das Poesiealbum von Pascale Hugues. Die Adjektive, mit denen sie dichten, lauten klein, süß, bescheiden. Niemals stolz, mutig, ehrgeizig. Diese Eigenschaften sind nur für Männer vorgesehen.

50 Jahre später macht sich die Autorin auf die Suche nach den Mädchen, erzählt von ihren Leben und porträtiert eine Generation: Zu jung für die Revolution von 1968, nutzen sie die Pille, die Abtreibung, die einvernehmliche Scheidung, das Recht, in Hosen ins Büro zu gehen und ein Gehalt zu bekommen, ohne ihren Mann um Erlaubnis zu fragen – all diese Errungenschaften, für die Generationen vor ihnen gekämpft haben. Jede von ihnen hat versucht, dem Frauenbild zu entkommen, das sich so deutlich in dem kleinen Poesiealbum widerspiegelt. Aber alle spüren, dass die unsichtbare Macht dieser Rollenzuschreibungen bis heute wirkt. Pascale Hugues reflektiert mit stilistischer Eleganz, wie die ihnen eingeschriebenen Eigenschaften Frauen ein Leben lang begleiten.

Jens Nordalm - Der schöne Deutsche - Rowohlt, Hamburg

Jens Nordalm
Der schöne Deutsche

Das Leben des Gottfried von Cramm

288 Seiten mit Abbildungen, gebunden, € 24,-
(Rowohlt, Hamburg)   Shop         per E-Mail bestellen 
ISBN 978-3-498-00207-7
(Permalink)

Ein Buch über einen außergewöhnlichen Deutschen im 20. Jahrhundert: Baron aus uraltem Geschlecht, Beau im Berlin der 1930er Jahre, in dieser Zeit zweitbester Tennisspieler der Welt, für viele der eleganteste Spieler aller Zeiten.

Selten ist ein Deutscher gewinnender aufgetreten. Der Hitler-Gegner musste 1938 ins Gefängnis wegen seiner Liebe zu einem Mann. Später heiratete er die reichste Frau der Welt, die Woolworth-Erbin Barbara Hutton, die ihn noch attraktiver fand als seinen Vorgänger Cary Grant. Gottfried von Cramm: ein Weltstar, geliebt und geachtet, über Jahrzehnte wahrgenommen als Gesicht eines Deutschlands, das man mögen kann. Der »schöne Deutsche« als ein Gegenbild zum »hässlichen Deutschen«, als der wir lange Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg angesehen wurden.
Jens Nordalm konnte für das Buch das Privatarchiv der Familie von Cramm auf Schloss Bodenburg nutzen. Das Buch enthält zahlreiche Fotos, die zuvor noch nie veröffentlicht wurden.

Diese Website verwendet Cookies um ein optimales Surfen zu ermöglichen.

Wir verwenden erforderliche Cookies, (Session-Cookies), um den korrekten Betrieb der Website zu gewährleisten und weitere Cookies um zum Beispiel externe Medien wie Videos oder unseren 3D-Rundgang in die Website einzubinden. Alle Cookies, ausser den erforderlichen, können Sie wahlweise annehmen oder ablehnen. 

Diese Website verwendet Cookies um ein optimales Surfen zu ermöglichen.

Wir verwenden erforderliche Cookies, (Session-Cookies), um den korrekten Betrieb der Website zu gewährleisten und weitere Cookies um zum Beispiel externe Medien wie Videos oder unseren 3D-Rundgang in die Website einzubinden. Alle Cookies, ausser den erforderlichen, können Sie wahlweise annehmen oder ablehnen. 

Deine Cookie-Einstellungen wurden gespeichert! Du kannst sie jederzeit wieder ändern.