buchandlung-schmetz-am-dom-aachen--buecherstapel buchandlung-schmetz-am-dom-aachen--buecherstapel

Poesie

Aus der Region Bilderbuch Biografien Das besondere Geschenk Fantasy Garten, Natur Geschichte, Zeitgeschehen Junge Erwachsene Kinder- und Jugendliteratur Kochen, Genießen Krimis & Thriller Märchen und Sagen Poesie Romane und Erzählungen Sachbücher
Aktuell angezeigt: Kategorie "Poesie"
Masami Ono-Feller (Hrsg.) - Haiku der Liebe - Reclam

Masami Ono-Feller (Hrsg.)
Haiku der Liebe

Japanisch / Deutsch

120 Seiten mit 50 Farbfotos, gebunden, € 16,-
(Reclam)   Shop         per E-Mail bestellen 
ISBN 978-3-15-011335-6
(Permalink)

Haiku und Liebe - eine glückliche Verbindung. Denn im Haiku findet eine Stimmung, ein Gefühl zu knappster Form und eröffnet der eigenen Assoziation weite Räume. Darum ist diese Gedichtform so außerordentlich populär.

Diese einmalige Sammlung präsentiert 50 Liebes-Haiku, japanisch und deutsch, zusammen mit 50 reizvollen Farbholzschnitten. Dabei spannt sich der Bogen über fünfhundert Jahre bis in die lebendige Gegenwart des modernen Haiku-Dichtens in Japan. Es mag verblüffen, aber eine Zusammenstellung von Liebes-Haiku gab es bisher auf Deutsch noch nicht. Die Herausgeberin Masami Ono-Feller ist Synchronsprecherin für Deutsch-Japanisch und Japanisch-Deutsch, und hat diese zauberhaften Texte des höchsten Gefühls in drei Versen auch ins Deutsche übertragen.

Christoph Buchwald; Carolin Callies - Jahrbuch der Lyrik 2021 - Schöffling

Christoph Buchwald; Carolin Callies
Jahrbuch der Lyrik 2021

256 Seiten, gebunden, € 22,-
(Schöffling)   Shop         per E-Mail bestellen 
ISBN 978-3-89561-502-3
(Permalink)

Seit über 40 Jahren schreitet das »Jahrbuch der Lyrik« alljährlich die poetischen Landschaften in Deutschland, Österreich und der Schweiz ab. Für die 35. Ausgabe konnte Christoph Buchwald die vielfach ausgezeichnete Lyrikerin Carolin Callies als Mitherausgeberin gewinnen.

Gemeinsam haben sie aus den eingesandten Texten von über 600 Lyrikerinnen und Lyrikern, jungen und alten, bekannten und unbekannten, die besten Gedichte ausgewählt und in thematischen Kapiteln zusammengestellt. Die Dichterinnen und Dichter finden auch 2021 überraschende und eigensinnige Wege, die Natur zu beschreiben, den Blick in eine ungewisse Zukunft oder eine oft seltsam oszillierende Vergangenheit zu richten. Sie gedenken der Toten, der namenlosen und derer, die Vorbilder und Heldinnen waren. Wörter wie 'lungenverzehrend' oder 'Seuchenzug' haben Konjunktur in den diesjährigen Texten, das poetische Gegenwartssensorium ist hellwach.

Cees Nooteboom - Abschied - Suhrkamp

Cees Nooteboom
Abschied

Gedicht aus der Zeit des Virus

Aus dem Niederländischen von Ard Posthuma

100 Seiten mit Illustrationen von Max Neumann, gebunden, € 22,-
(Suhrkamp)   Shop         per E-Mail bestellen 
ISBN 978-3-518-22522-6
(Permalink)

hat ein spätes Gipfelwerk geschaffen, wie aus der Zeit entrückte »Lektionen im klarsten Unheil«, in denen Vergangenheit und Zukunft, Nostalgie und das Bewusstsein von Vollendung - versöhnlich? - ineinander zu schwingen beginnen.

Abschied hebt an in einem Garten, mit der Beschreibung einiger mediterraner Pflanzen, daraus erwachsen Erinnerungen an den Krieg, an eine Vergangenheit, die nie vergangen war, mythische Anklänge. Und dann nimmt das Gedicht eine vollkommen andere Wendung, als plötzlich ein mysteriöses Virus die Welt erobert und unser aller Schicksal verändert. Doch der Fluchtpunkt bleibt: das unwiederbringliche Verschwinden dessen, der da furchtlos spricht. Und aus einer ungeheuerlichen sprachlichen Verdichtung die Essenz eines ganzen Lebens gewinnt, Bilder von karger Schönheit schafft, das Licht zwischen den Bildern einfängt. Ein Elementargedicht schreibt. Was geschieht, wenn alles verschwindet?

Ulla Hahn - stille trommeln - Penguin

Ulla Hahn
stille trommeln

Neue Gedichte aus zwanzig Jahren

208 Seiten, gebunden, € 20,-
(Penguin)   Shop         per E-Mail bestellen 
ISBN 978-3-328-60147-0
(Permalink)

Mehr als zwanzig Jahre schrieb die vielfach preisgekrönte Lyrikerin an ihrem autobiografischen Romanzyklus, der 2001 mit dem ersten Band »Das verborgene Wort« eröffnet wurde. Gerade in dieser Zeit holte sie immer wieder Atem in Gedichten, die ihre Prosaarbeit poetisch kommentierend begleiteten.

Der hier vorgelegte Band enthält Gedichte aus diesen gut zwanzig Jahren. Wieder erkennen wir s spielerische Kraft der Worte, mit der sie sich den Erfahrungen der Wirklichkeit stellt. Mit Humor und Fantasie, aber auch mit dem Ernst einer nachdenklichen Zeitgenossin in einer sich dramatisch neu formenden Welt. Gerade die neuesten Gedichte suchen die sprachlich poetische Auseinandersetzung mit Technik und Naturwissenschaften. Es gibt kein Ausweichen vor den großen Prüfungen, denen die Menschheit gegenübersteht - und doch sind diese Gedichte nicht zuletzt Statements und Ermutigung zur Freude am Leben.

Diese Website verwendet Cookies um ein optimales Surfen zu ermöglichen.

Wir verwenden erforderliche Cookies, (Session-Cookies), um den korrekten Betrieb der Website zu gewährleisten und weitere Cookies um zum Beispiel externe Medien wie Videos oder unseren 3D-Rundgang in die Website einzubinden. Alle Cookies, ausser den erforderlichen, können Sie wahlweise annehmen oder ablehnen. 

Diese Website verwendet Cookies um ein optimales Surfen zu ermöglichen.

Wir verwenden erforderliche Cookies, (Session-Cookies), um den korrekten Betrieb der Website zu gewährleisten und weitere Cookies um zum Beispiel externe Medien wie Videos oder unseren 3D-Rundgang in die Website einzubinden. Alle Cookies, ausser den erforderlichen, können Sie wahlweise annehmen oder ablehnen. 

Deine Cookie-Einstellungen wurden gespeichert! Du kannst sie jederzeit wieder ändern.