buchandlung-schmetz-am-dom-aachen--buecherstapel buchandlung-schmetz-am-dom-aachen--buecherstapel

Romane

Aus der Region Bilderbuch Biografien Das besondere Geschenk Fantasy Garten, Natur Geschichte, Zeitgeschehen Junge Erwachsene Kinder- und Jugendliteratur Kochen, Genießen Krimis & Thriller Märchen und Sagen Poesie Romane und Erzählungen Sachbücher
Aktuell angezeigt: Kategorie "Romane und Erzählungen"
Ewald Arenz - Der große Sommer - DuMont

Ewald Arenz
Der große Sommer

320 Seiten, gebunden, € 20,-
(DuMont)   Shop         per E-Mail bestellen 
ISBN 978-3-8321-8153-6
(Permalink)

Friedrich läuft über den Friedhof und erinnert sich an einen unvergesslichen Sommer in seiner Jugend: an die außergewöhnliche Zeit mit seinem Großvater, die erste große Liebe und die Probleme seines besten Freundes.

Als Friedrich die Latein-Schulaufgabe verpatzt, ist klar, dass er das Schuljahr nicht schaffen wird. Schlimm genug, aber noch schlimmer ist, dass seine Eltern ihn zur Vorbereitung für die Nachprüfung in den Sommerferien zu seinen Großeltern schicken. Denn während er seine Großmutter liebt, hat er vor dem strengen Großvater, den er lange Zeit siezen musste, eigentlich Angst. Doch in diesen Wochen lernt er seinen Großvater von einer ganz anderen Seite kennen und schätzen. Dann ist da noch Beate, das Mädchen, das er im Schwimmbad getroffen hat. Und Johann, sein bester Freund, der in der Psychiatrie landet. Ein einzigartiger, aufwühlender und prägender Sommer, den der erwachsene Friedrich Revue passieren lässt. Wunderbar humorvoll, berührend und klug erzählt.

Wolfgang Franßen - Mado - Europa Verlag

Wolfgang Franßen
Mado

360 Seiten, gebunden, € 22,-
(Europa Verlag)   Shop         per E-Mail bestellen 
ISBN 978-3-95890-365-4
(Permalink)

Der Aachener überrascht uns mit einem beeindruckenden Romandebüt und erzählt die Geschichte einer Frau, die sich zur Wehr setzt in einer Welt, in der Männer vorgeben, wie eine Frau zu sein hat.

Mado Kaaris ist inmitten von Gewalt aufgewachsen und geflohen. Als sie ihren Lebensgefährten erschlägt, weil er sie bedroht und einsperrt, kehrt sie in die Bretagne zurück, um ein paar Tage unterzutauchen. Wieder begegnet sie dem Leben, das sie so sehr hasst: einer Mutter in einer Bauernkneipe, an deren Theke Männer sich besaufen und deren Anzüglichkeiten sie in Kauf nimmt, weil sie mit ihnen ihr Geld verdient. Einer jüngeren Schwester, die sich angepasst hat. Nur ihre Großmutter hat immer auf einem eigenen Leben bestanden. Nun ist sie alt und versucht, Mado zu helfen. Doch sie kann ihre Enkelin nicht beschützen. Die Gewalt kehrt zurück. Als Mado hinter das Geheimnis ihrer Geburt kommt, bricht eine Welt für sie zusammen und sie fühlt sich von allen betrogen.

Franzobel - Die Eroberung Amerikas - Paul Zsolnay Verlag

Franzobel
Die Eroberung Amerikas

544 Seiten, gebunden, € 26,-
(Paul Zsolnay Verlag)   Shop         per E-Mail bestellen 
ISBN 978-3-552-07227-5
(Permalink)

Der österreichische Autor erzählt von der Florida-Expedition des spanischen Conquistadoren Hernan de Soto, der in den 1540er Jahren hoffte, ein neues El Dorado zu finden. Die Erzählweise, die der Autor gewählt hat, ist erfrischend anders, als sie sonst im historischen Roman üblich ist.

Wir lernen zwei kleine Gauner kennen, sie „sehen aus wie Robert Redford und Paul Newman“. Proscallo, einer der Eroberer, sagt über die Indianer: „Sie sagen immer „Passt schon“, aber wenn ein Indianer „Passt schon“ sagt, kann man davon ausgehen, dass gar nichts passt. Da sind sie wie Handwerker.“ In diesem Erzählton ziehen wir durch die Sümpfe Floridas, während El Dorado immer weiter hinter den Horizont rutscht. Wir stehen bei der Lektüre erschüttert vor der Brutalität der katholischen Eroberer und ihrem Weltverständnis. Bald aber lachen wir wieder herzlich, wenn ungeniert historisch völlig schiefe Vergleiche in die heutige Zeit zieht. Buchhändlers Fazit: Großes Lesevergnügen!

Alexander Gorkow - Die Kinder hören Pink Floyd - Kiepenheuer & Witsch

Alexander Gorkow
Die Kinder hören Pink Floyd

192 Seiten, gebunden, € 20,-
(Kiepenheuer & Witsch)   Shop         per E-Mail bestellen 
ISBN 978-3-462-05298-5
(Permalink)

Schau in die Welt, Junge, nicht in den Himmel! Die 70er-Jahre. Eine Vorstadt. Das Westdeutschland der letzten Baulücken, der verstockten Altnazis, der gepflegten Gärten.

Die Kriegsgräuel sind beiseitegeschoben, zum Essen geht es in den Balkan Grill, die Einbauküche daheim überzeugt durch optimale Raumnutzung. Für den 10-jährigen Jungen aber ist es eine Welt der Magie, der geheimen Kräfte, des Kampfs des Bösen gegen das Gute. Es sind die 70er-Jahre des letzten Jahrhunderts, die Welt des Jungen ist Meerbusch-Büderich, und eins der Monster, gegen die es zu kämpfen gilt, ist der Schlagersänger Heino. Der Leitstern des Jungen in diesem Kampf ist die große Schwester - das Kind Nr. 1 der Familie. Sie ist herzkrank und sehr lebenshungrig. Mit trockenem Humor und großer Aufsässigkeit stemmt sie sich gegen alle Bedrohungen, nicht zuletzt mithilfe der vergötterten Band Pink Floyd aus dem fernen London, den Kämpfern gegen das Establishment, deren Songs alles zum Glänzen bringen.

Kristina Hauff - Unter Wasser Nacht - hanserblau

Kristina Hauff
Unter Wasser Nacht

288 Seiten, gebunden, € 20,-
(hanserblau)   Shop         per E-Mail bestellen 
ISBN 978-3-446-26945-3
(Permalink)

Wie lebt man weiter nach einem großen, unerklärlichen Verlust? Mit psychologischem Gespür erzählt eine Geschichte voller Hoffnung und Trauer und vom Wert der Freundschaft.

In den idyllischen Elbauen im Wendland teilen zwei Paare Hof, Scheune und Kräutergarten - doch ihre einst enge Freundschaft ist zerbrochen. Thies und Sophie trauern um ihren Sohn Aaron, der unter ungeklärten Umständen ertrank. Allein mit ihren Schuldgefühlen müssen sie Tag für Tag Ingas und Bodos scheinbar perfektes Familienglück mit ansehen. Bis ein Jahr nach Aarons Tod eine Fremde in den Ort kommt und ans Licht bringt, was die vier Freunde lieber verschwiegen hätten. Atmosphärisch und feinfühlig schreibt von tiefer Verbundenheit, von schamvollen Geheimnissen und von Schmerz, aus dem neue Hoffnung wächst.

Klara Jahn - Die Farbe des Nordwinds - Heyne

Klara Jahn
Die Farbe des Nordwinds

400 Seiten, gebunden, € 20,-
(Heyne)   Shop         per E-Mail bestellen 
ISBN 978-3-453-27313-9
(Permalink)

„Dieser Ort“, flüsterte Ellen. „Bei Menschen nennt man es Seelenverwandtschaft. Ich glaube, dass es das auch zwischen Landschaft und Menschen gibt.“ Atmosphärisch und eindringlich beschwört die atemberaubende, bedrohte Inselwelt der Halligen herauf.

Schon immer hat Ellen sich wie eine Besucherin in ihrem eigenen Leben gefühlt. Außer einmal, als Kind, als sie mit ihrer Mutter kurz auf den Halligen lebte. Abreisen wollte sie damals nicht, doch sie hatte keine Wahl. Nun kehrt sie zurück auf dieses merkwürdig vertraute Fleckchen Marschland. Und zu Liske, die damals wie eine Schwester für sie war. Ihre Annäherung wühlt alte Konflikte wieder auf, doch Ellen lässt sich nicht entmutigen. Denn sie weiß: Dies ist ihre Seelenheimat. Das ideale Buch für alle, die z.B. „Altes Land“ von Dörte Hansen gerne gelesen haben.

Amy Waldman - Das ferne Feuer - Schöffling

Amy Waldman
Das ferne Feuer

Aus dem Englischen von Brigitte Walitzek

496 Seiten, gebunden, € 26,-
(Schöffling)   Shop         per E-Mail bestellen 
ISBN 978-3-89561-168-1
(Permalink)

Die ehrgeizige Berkeley-Studentin Parvin Schams fühlt sich zwischen den liberalen Ideen ihrer charismatischen Professorin und den Erwartungen ihres konservativen afghanisch-amerikanischen Umfelds hin- und hergerissen.

Da eröffnet ihr ein Buch eine ungeahnte Möglichkeit, die Theorie in die Praxis umzusetzen und ihre Bestimmung zu finden: Ein Arzt erzählt darin von seinem humanitären Engagement für afghanische Frauen. Parvin ist so begeistert, dass sie für seine Stiftung arbeiten und zugleich ihre Wurzeln erkunden will. Doch vor Ort entdeckt sie, dass die von ihm erbaute Geburtsklinik leer steht und die Bewohner des Dorfes sich seltsam abweisend verhalten. Nach und nach findet Parvin im Gespräch mit ihnen heraus, was es damit auf sich hat. Als Parvins Professorin vertrauliche E-Mails ungefragt veröffentlicht, eskaliert der schwelende Konflikt zwischen Einheimischen und ihren selbsternannten Wohltätern. Erneut muss Parvin entscheiden, wo sie steht.

Harald Martenstein - Wut - Ullstein

Harald Martenstein
Wut

272 Seiten, gebunden, € 22,-
(Ullstein)   Shop         per E-Mail bestellen 
ISBN 978-3-550-20120-2
(Permalink)

Der humorbegabte Kolumnist mit einem ganz anderen Thema, als man vom ihm gewohnt ist. Ein berührendes Buch, bei dem wir uns die ganze Zeit fragen, wie stark der autobiographische Anteil wohl sein mag.

Ein Mann organisiert den Umzug seiner Mutter in ein Pflegeheim, dabei kommen die Erinnerungen an seine Kindheit hoch. Seinen Vater hat er geliebt, vor seiner Mutter hatte er immer Angst. Sehr beklemmend zu lesen sind die Szenen, in denen Frank beschreibt, wie seine Mutter ihn immer wieder schlägt und drangsaliert. Eines Tages eskaliert ein Streit, und Frank springt aus dem Fenster. Er kehrt nie zurück, und die Wut seiner Mutter wird er nicht mehr los. Dieser Roman ist keine einfache Abrechnung eines erwachsenen Mannes mit seiner furchtbaren Kindheit, sondern auch eine Spurensuche nach den Gründen für das Verhalten der Mutter, die der Sohn im Krieg und in der Zeit danach sucht. Wer diesen Roman in die Hand nimmt, wird ihn wie ich nicht mehr zur Seite legen können.

Grete Weil - Tramhalte Beethovenstraat - Verlag Das Kulturelle Gedächtnis

Grete Weil
Tramhalte Beethovenstraat

192 Seiten mit einer biogr. Notiz von Carsten Pfeiffer, gebunden, € 22,-
(Verlag Das Kulturelle Gedächtnis)   Shop         per E-Mail bestellen 
ISBN 978-3-946990-53-6
(Permalink)

Dieser Roman war der erste deutschsprachige einer Überlebenden über Exil, Verfolgung und Ermordung der europäischen Juden. schreibt mit einer Offenheit und schonungslosen Ehrlichkeit, die auch heute noch erstaunt. 

Es ist eine Ehe mit komplizierter Konstellation: Susanne ist reich, ihr Mann Andreas ist ein mittelloser deutscher Schriftsteller ohne Werk. Sie leben im Land der Mörder ihrer Eltern, weil sie meint, ein deutscher Dichter müsse in deutscher Umgebung leben. Noch komplizierter ist, wie sie sich kennenlernten: in Amsterdam, im Jahr 1941. Damals wird Andreas als Berichterstatter einer Münchner Zeitung ins besetzte Holland geschickt. In der Beethovenstraat in Amsterdam lebt er zur Untermiete und wird vom Fenster aus Zeuge, wie Nacht für Nacht Juden in Sonderzügen der Tram abtransportiert werden. Er versucht zaghaft zu helfen - und kann doch nichts verhindern. Auch Susanne verstrickt sich in Schuld – und überlebt.

Hengameh Yaghoobifarah - Ministerium der Träume - Aufbau-Verlag

Hengameh Yaghoobifarah
Ministerium der Träume

384 Seiten, gebunden, € 22,-
(Aufbau-Verlag)   Shop         per E-Mail bestellen 
ISBN 978-3-351-05087-0
(Permalink)

»Ministerium der Träume« ist ein Roman über Wahl- und Zwangsfamilie, ein Debüt über den bedingungslosen Zusammenhalt unter Geschwistern, das auch in die dunklen Ecken deutscher Gegenwart vordringt.

Als die Polizei vor ihrer Tür steht, bricht für Nas eine Welt zusammen: ihre Schwester Nushin ist tot. Autounfall, sagen die Beamten. Suizid, ist Nas überzeugt. Gemeinsam haben sie alles überstanden: die Migration nach Deutschland, den Verlust ihres Vaters, die emotionale Abwesenheit ihrer Mutter, Nushins ungeplante Mutterschaft. Obwohl ein Kind nicht in ihr Leben passt, nimmt Nas ihre Nichte auf. Selbst als sie entdeckt, dass Nushin Geheimnisse hatte, schluckt Nas den Verrat herunter, gibt alles dafür, die Geschichte ihrer Schwester zu rekonstruieren - und erkennt, dass Nushin sie niemals im Stich gelassen hätte. Eine berührende Geschichte zum Schreien und Weinen, voll von eindrücklichen Bildern und poetischer Schönheit.

Diese Website verwendet Cookies um ein optimales Surfen zu ermöglichen.

Wir verwenden erforderliche Cookies, (Session-Cookies), um den korrekten Betrieb der Website zu gewährleisten und weitere Cookies um zum Beispiel externe Medien wie Videos oder unseren 3D-Rundgang in die Website einzubinden. Alle Cookies, ausser den erforderlichen, können Sie wahlweise annehmen oder ablehnen. 

Diese Website verwendet Cookies um ein optimales Surfen zu ermöglichen.

Wir verwenden erforderliche Cookies, (Session-Cookies), um den korrekten Betrieb der Website zu gewährleisten und weitere Cookies um zum Beispiel externe Medien wie Videos oder unseren 3D-Rundgang in die Website einzubinden. Alle Cookies, ausser den erforderlichen, können Sie wahlweise annehmen oder ablehnen. 

Deine Cookie-Einstellungen wurden gespeichert! Du kannst sie jederzeit wieder ändern.