buchandlung-schmetz-am-dom-aachen--buecherstapel buchandlung-schmetz-am-dom-aachen--buecherstapel

Aktuelle Bücher

Aus der Region Das besondere Geschenk Fantasy Geschichte, Zeitgeschehen & Biografien Graphic Novel Junge Erwachsene Kinder- & Jugendbücher Kochen & Genießen Krimis & Thriller Natur & Garten Romane & Erzählungen Sachbücher
Aktuell angezeigt: ALLE
Yasmine M'Barek - Radikale Kompromisse - Hoffmann und Campe

Yasmine M'Barek
Radikale Kompromisse

Warum wir uns für eine bessere Politik in der Mitte treffen müssen

192 Seiten, gebunden, € 18,-
(Hoffmann und Campe)   Shop         per E-Mail bestellen 
ISBN 978-3-455-01334-4
(Permalink)

Dieses Buch ist ein hellsichtiges Plädoyer dafür, zu echter Realpolitik zurückzukehren und mit ihrer Hilfe Wege zu finden, die Mitte der Gesellschaft für die weitreichenden Veränderungen zu gewinnen, vor denen wir unmittelbar stehen.

Mehr und mehr kennzeichnet radikale Kompromisslosigkeit unsere Diskurse in Politik und Gesellschaft. Gleichzeitig wird klar: Wir kommen kaum voran. Über drängende Themen wie Klimawandel, Impfpflicht, Rassismus bei der Polizei oder Gleichberechtigung wird heftig polemisiert, ohne dass es zu Ergebnissen kommt. Aber Demokratie bedeutet in erster Linie, miteinander zu sprechen, für Ideen zu werben, und Kompromisse zu schließen. Yasmine M‘Barek zeigt, dass es auch anders geht. Dass wir uns dringend vergegenwärtigen müssen, warum wir es verlernt haben, miteinander zu sprechen, und wo die Fehler in der Kommunikation der Idealisten liegen, die in der Konsequenz Kompromisse verhindern, die uns als Gesellschaft weiterbringen würden.

Harald Lesch; Klaus Kamphausen - Über dem Orinoco scheint der Mond - Penguin Verlag

Harald Lesch; Klaus Kamphausen
Über dem Orinoco scheint der Mond

Warum wir die Natur des Menschen neu begreifen müssen, um die Welt von morgen zu gestalten

160 Seiten, gebunden, € 18,-
(Penguin Verlag)   Shop         per E-Mail bestellen 
ISBN 978-3-328-60175-3
(Permalink)

Alles hängt zusammen, wir Menschen sind ein Teil des Ganzen der Natur. Diese Einsicht ist in unserer technologisch-ökonomisch geprägten Welt in Vergessenheit geraten, mit immer negativeren Folgen für unsere Mitwelt, unsere Lebensgrundlagen und uns selbst. Wie kommen wir da wieder raus?

Harald Lesch und Klaus Kamphausen entwerfen ein Welt- und Menschenbild, das den Menschen wieder als Teil der natürlichen Zusammenhänge begreift und ihn als Wesen zeigt, das erst im Für- und Miteinander sein volles, zukunftsfähiges Potential entfaltet – ein Welt- und Menschenbild, das sich von der Durchrationalisierung und -ökonomisierung des Lebens verabschiedet und dem Staunen und Mitfühlen wieder mehr Platz einräumt. Ein Leitstern ihrer Überlegungen ist dabei der Naturforscher Alexander von Humboldt, der vor über 200 Jahren den südamerikanischen Fluss Orinoco bereiste. Lasst uns den Menschen als Teil der Natur neu denken!

Stefan Selke - Wunschland - Ullstein

Stefan Selke
Wunschland

Von irdischen Utopien zu Weltraumkolonien. Eine Reise in die Zukunft unserer Gesellschaft

528 Seiten, gebunden, € 26,99
(Ullstein)   Shop         per E-Mail bestellen 
ISBN 978-3-550-05067-1
(Permalink)

Immer wieder erprobt die Menschheit das Leben in »idealen« Welten. Dazu zählten bislang u.a. anarchistische Reformkommunen, hocheffiziente Smart Cities oder geplante Unterwasserstädte, aber auch Kolonien auf Mond und Mars.

Das Wunschland findet sich immer wieder zwischen sozialen und technologischen Utopien und hat das Potenzial, die Welt zu verändern. Der Soziologe Stefan Selke zeigt anhand zahlreicher Inneneinsichten in real-utopische Projekte, welche gesellschaftlichen Transformationen es bislang gab und welche künftig zu erwarten sind. Stefan Selke liefert einen hoch spannenden Werkstattbericht aus dem Labor der Menschheit. Zugleich schaut er in den Rückspiegel und zeigt, was wir von bereits erprobten utopischen Projekten lernen können. Er fordert einen radikalen Perspektivwechsel für kooperative planetarische Gestaltungsstrategien – einen utopischen »New Deal«. Sehr spannend!

Kai-Fu Lee u. Qiufan Chen - KI 2041 - Campus

Kai-Fu Lee u. Qiufan Chen
KI 2041

Aus dem Englischen von Thorsten Schmidt

534 Seiten, gebunden, € 26,-
(Campus)   Shop         per E-Mail bestellen 
ISBN 978-3-593-51549-6
(Permalink)

Zehn Zukunftsvisionen
Wie könnte eine von künstlicher Intelligenz geprägte Gesellschaft in knapp 20 Jahren aussehen? Der KI-Experte Kai-Fu Lee und der Science-Fiction-Autor Qiufan Chen liefern eine hochinteressante Vision.

Was hält die Zukunft für uns Menschen bereit und welche Rolle wird dabei KI spielen? Kai-Fu Lee, einer der führenden KI-Experten weltweit, entwirft ein Szenario und eine Einschätzung, in welcher Weise Technologien wie Autonomes Fahren, Quantencomputer oder Virtuelle Realität Marktreife haben und in welcher Weise sie die Zukunft bestimmen werden. Qiufan Chen entwickelt daraufhin Figuren, Schauplätze und Erzählstränge, um diese insgesamt zehn Technologien spannend, provokant, aber auch technologisch stimmig zum Leben zu erwecken. Am Ende jedes Kapitels überprüft Kai-Fu Lee in einem Realitätscheck, für wie realistisch er die Visionen von Chen hält. Dieses Sachbuch liest sich wie ein Krimi.

Nicklas Brendborg - Quallen altern rückwärts - Eichborn

Nicklas Brendborg
Quallen altern rückwärts

Was wir von der Natur über ein langes Leben lernen können

Aus dem Dänischen von Justus Carl

304 Seiten, gebunden, € 22,-
(Eichborn)   Shop         per E-Mail bestellen 
ISBN 978-3-8479-0104-4
(Permalink)

Der dänische Molekularbiologe an der Universität Kopenhagen verknüpft die neuesten Forschungen mit einer anekdotengespickten Erzählung von der Suche der Menschheit nach einem längeren – und besseren – Leben.

Verglichen mit anderen Erdbewohnern dauert ein Menschenleben nur einen Wimpernschlag: Kalifornische Redwoods können fünftausend Jahre alt werden, einige Quallenarten kehren ihren Alterungsprozess um und manche Bakterien sind sogar unsterblich. Molekularbiologe Nicklas Brendborg nimmt uns mit in die entlegensten Winkel der Welt und die modernsten Forschungslabore; unterwegs zu den ältesten Menschen, zu Zombiezellen und zu Experimenten, die unsere grundlegenden Vorstellungen vom Leben auf den Kopf stellen. Dabei geht Brendborg einer zentralen Frage der Menschheit nach: Wie kann ein langes und gesundes Leben gelingen?

David Graeber; David Wengrow - Anfänge - Klett-Cotta

David Graeber; David Wengrow
Anfänge

Eine neue Geschichte der Menschheit

Aus dem Englischen von H. Dedekind; H. Dierlamm; A. Thomsen

672 Seiten, gebunden, € 28,-
(Klett-Cotta)   Shop         per E-Mail bestellen 
ISBN 978-3-608-98508-5
(Permalink)

David Graeber und David Wengrow haben eine fulminante Kombination, eine echte Synthese mindestens zweier Wissenschaften vorgelegt: Graeber war der bedeutendste Anthropologe unserer Zeit, der wichtigste Vordenker der Occupy-Bewegung und ein weltbekannter Intellektueller.

Er lebte seine Ideen von sozialer Gerechtigkeit und Befreiung, gab den Unterdrückten Hoffnung und inspirierte zahllose andere zur Nachfolge. Wengrow ist Archäologe. Die beiden Autoren revidieren mit ihrem Buch unser bisheriges Menschenbild und erzählen Menschheitsgeschichte völlig neu. Es werden Zeugnisse zusammengebracht, die auf eine neue Darstellung der Entwicklung menschlicher Gesellschaften in den vergangenen 30.000 Jahren hindeuten. Lange vor der Aufklärung wurden verschiedene Formen sozialer Organisation erprobt und die Menschen strebten nach Freiheit, Wissen und Glück. Ein großes Buch von gewaltiger intellektueller Bandbreite, neugierig und visionär.

Jill Lepore - Die geheime Geschichte von Wonder Woman - C.H. Beck

Jill Lepore
Die geheime Geschichte von Wonder Woman

Aus dem Englischen von Werner Roller

552 Seiten 180 Abbildungen, gebunden, € 29,95
(C.H. Beck)   Shop         per E-Mail bestellen 
ISBN 978-3-406-78455-2
(Permalink)

Lepore ist Historikerin und scharfe Beobachterin des modernen Amerika. Ihr wissenschaftlicher Blick und zahlreiche Quellen liefern die rasante Geschichte der größten Heldin der 1950er – Wonder Woman.

Eine Biologin beobachtet die Natur, eine Chemikerin experimentiert im Labor – eine Historikerin? Sie kann weder beobachten noch experimentieren, sie muss recherchieren, Unzuverlässiges aussortieren und daraus Erkenntnisreiches ableiten. Lepore gelingt dies famos: Unterhaltsam und dicht enthüllt sie die Geschichte hinter der Geschichte des fast unbesiegbaren Super-Girls. Sie recherchierte in Archiven und bei der Familie des exzentrischen Schöpfers. Witzig und ironisch präsentiert sie, warum Wonder Woman seit 1941 für Frieden, Gerechtigkeit und Frauenrechte kämpft und dabei sowohl uralte Männerfantasien als auch die Emanzipation bedient. Eine beispiellose Biografie mit vielen Bildern und Metaphern – endlich in deutscher Übersetzung.

Rita Kohlmaier - Wir Frauen zusammen - Elisabeth Sandmann

Rita Kohlmaier
Wir Frauen zusammen

Geschichten von Einigkeit, Mut und Leidenschaft

160 Seiten mit Abbildungen, gebunden, € 25,-
(Elisabeth Sandmann)   Shop         per E-Mail bestellen 
ISBN 978-3-945543-94-8
(Permalink)

Das WIR ist stärker als das ich – und wenn wir gemeinsam handeln, können wir vieles erreichen! So führen Mädchen und Frauen aus aller Welt die Klimaproteste an, sie kämpfen gemeinsam für gerechte Bezahlung, für gleiche Chancen, für Frieden und für eine Kirche ohne Repression.

Drei Frauen gründeten die größte Bürgerrechtsbewegung unserer Tage: #BlackLivesMatter; Hunderte, Tausende Frauen bieten Sexismus die Stirn: #MeToo. Rita Kohlmaier stellt sie und ihre historischen Vorbilder vor: die Marktfrauen, die den König von Frankreich stürzten; die Suffragetten als Streiterinnen für das Frauenwahlrecht; die Kryptoanalytikerinnen von Bletchley Park, die über die Nazis triumphierten; die Supremes, die in den 1960ern den Glamour erfanden und den Sensationserfolg als Girl-Group feierten; die 68er-Frauen, die das Land veränderten, wie die »Frauen für den Frieden« der 1980er Jahre. Sie alle kämpften und kämpfen Hand in Hand, Schulter an Schulter, gemeinsam, solidarisch, vereint.

Ernst Peter Fischer - Die Stunde der Physiker - C.H. Beck

Ernst Peter Fischer
Die Stunde der Physiker

Einstein, Bohr, Heisenberg und das Innerste der Welt

288 Seiten mit Abbildungen, gebunden, € 25,-
(C.H. Beck)   Shop         per E-Mail bestellen 
ISBN 978-3-406-78311-1
(Permalink)

In den 1920er Jahren schlug die Stunde der Physiker: Sie machten sich auf den Weg zu den Atomen im Innersten der Welt. Dabei sahen sie sich gezwungen, das gewohnte Weltbild vollkommen aufzugeben.

Zu den Pionieren der neuen Physik gehörten die Freunde Max Planck und Albert Einstein, die in den 1920er Jahren in Berlin lebten. Zu ihnen gesellten sich weitere Ausnahme-Physiker: Niels Bohr, Werner Heisenberg, Wolfgang Pauli, Paul Dirac. Insbesondere Heisenberg agierte als ungeheuer kreativer Kopf, dem unentwegt verrückte physikalische Ideen in den Sinn kamen, die in vielen Fällen von Pauli gnadenlos zerfetzt wurden. Die sogenannte »Quantenmechanik« feiert seitdem Triumphe. Ihr Clou sind nicht nur die elektronischen Geräte mit ihren grandiosen kommunikativen Möglichkeiten, die wir heute so selbstverständlich nutzen. Ihr Clou ist auch ein völlig verändertes Bild von der Welt hinter den Dingen: Es gibt nur Bewegung, im Wirklichen genauso wie im Wissen und Denken.

Sasha Filipenko - Die Jagd - Diogenes

Sasha Filipenko
Die Jagd

Roman

Aus dem Russischen von Ruth Altenhofer

288 Seiten, Leinen, € 23,-
(Diogenes)   Shop         per E-Mail bestellen 
ISBN 978-3-257-07158-0
(Permalink)

Der Journalist Anton Quint weiß zu viel über Wolodja Slawin. Und dieses Wissen wird gefährlich für ihn. Denn der Oligarch hat nicht das geringste Interesse daran, dass jemand über seine Geschäfte berichtet.

Diesem Gegner ist Quint nicht gewachsen. Denn die Tatsache, dass Slawin sein Geld ins Ausland gebracht hat und seine Familie das Jetset-Leben in Nizza genießt, passt gar nicht in das Bild des heimattreuen Patrioten, das der Oligarch so gerne von sich zeichnet. Slawin beauftragt seine Handlanger Kalo und Lew Smyslow, Quint und seiner Familie eindringlich klarzumachen, dass sie in seinem Land nicht mehr erwünscht sind. Und damit beginnt eine gnadenlose Hetzjagd. Der Belarusse Sasha Filipenko nennt in diesem Roman keine bekannten Namen und doch ist klar, wer gemeint ist. Literarisch anspruchsvoll, temporeich und spannend nähert sich Filipenko einem hochbrisanten politischen Thema und bleibt sich als mutigem Kritiker der Zustände in Russland und seinem Heimatland Belarus treu.

Diese Website verwendet Cookies um ein optimales Surfen zu ermöglichen.

Wir verwenden erforderliche Cookies, (Session-Cookies), um den korrekten Betrieb der Website zu gewährleisten und weitere Cookies um zum Beispiel externe Medien wie Videos oder unseren 3D-Rundgang in die Website einzubinden. Alle Cookies, ausser den erforderlichen, können Sie wahlweise annehmen oder ablehnen. 

Diese Website verwendet Cookies um ein optimales Surfen zu ermöglichen.

Wir verwenden erforderliche Cookies, (Session-Cookies), um den korrekten Betrieb der Website zu gewährleisten und weitere Cookies um zum Beispiel externe Medien wie Videos oder unseren 3D-Rundgang in die Website einzubinden. Alle Cookies, ausser den erforderlichen, können Sie wahlweise annehmen oder ablehnen. 

Deine Cookie-Einstellungen wurden gespeichert! Du kannst sie jederzeit wieder ändern.