buchhandlung-schmetz--heroimage--lesungen buchhandlung-schmetz--heroimage--lesungen

Unsere aktuellen Veranstaltungen

Lesung & Gespräch mit Sonia Mikich
Aufs Ganze

Dienstag, 31. Mai, 20:00 Uhr
Ort: Ballsaal im Alten Kurhaus, Komphausbadstr. 19, 52062 Aachen

mikich_sonia_c_annika_fusswinkel
© Annika Fusswinkel

Sonia Mikich hat einige Jahre in Aachen gelebt und studiert, bevor sie sich auf den Weg in die weite Welt machte. Gleich zu Anfang ihres Buchs stellt sie sich vor: "Scheidungswaise, Kleineleutekind, Britin, Halb-Serbin, Linke, Feministin, Kabarettistin, Punksängerin, Akademikerin, Auslandskorrespondentin, kinderlos, zwei Mal Gattin, Abenteuerin, Kriegsreporterin, Chefredakteurin."
Von 1970 bis 1972 volontierte sie bei der Aachener Volkszeitung und studierte im Anschluss Politologie, Soziologie und Philosophie an der RWTH Aachen mit Magisterabschluss, um danach als wissenschaftliche Mitarbeiterin der Arnold-Gehlen-Forschungsgruppe am Institut für Soziologie an der RWTH Aachen zu arbeiten. Ihre Wege führten sie u.a. zum WDR in Köln, für die ARD nach Moskau, nach Paris bis hin zur Redaktionsleitung der Sendung "Monitor", um nur einige Stationen zu nennen.

Bei Ihrer Veranstaltung nimmt sie uns mit auf eine Achterbahnfahrt durch ihr Leben und wir sind schon sehr gespannt, wie viel aus ihrer turbulenten Aachener Zeit sie uns erzählen wird. 
 

In Kooperation mit Stadt Aachen, Kulturbetrieb
 

Ticket € 15,- / ermäßigt € 13,- gibt es im VVK in der Buchhandlung. Abendkasse € 20,- / ermäßigt € 17,-. Vorherige Anmeldung ist erwünscht. Zutritt haben: doppelt geimpfte und geboosterte Personen ohne Test, doppelt geimpfte + Test, nicht älter als 24 Stunden. Es herrscht Maskenpflicht auch am Platz. Bitte denken Sie daran, den jeweils gültigen Nachweis zur Veranstaltung mitzubringen. 

Tickets online anfragen

Tickets online kaufen


(Permalink)

Lesung & Gespräch mit Lizzie Doron
Was wäre wenn

Sonntag, 19. Juni, 17:00 Uhr
Ort: Buchhandlung Schmetz am Dom, Münsterplatz 7 - 9

doron-_lizzie_copyright_heike_bogenberger_honorarfrei_neu
© Heike Bogenberger

Die Veranstaltung findet zweisprachig Englisch/Deutsch statt. Moderation Walter Vennen

Am Abend ein Anruf aus dem Hospiz: Yigal, ein Kindheitsfreund, den Lizzie Doron vierzig Jahre lang nicht gesehen hat, bittet sie, sein letzter Besuch zu sein. Aber warum ausgerechnet sie? Yigals Erfahrungen in der israelischen Armee machten ihn zum Aktivisten gegen die Politik seines Heimatlandes. Als Tochter einer Holocaust-Überlebenden hielt auch Lizzie ihn für einen Verräter und wandte sich von ihm ab. Jetzt stellt sie sich der Frage, wer damals wen verraten hat. In den frühen Morgenstunden macht Lizzie sich auf den Weg.
Lizzie Doron erzählt in ihrem Roman die berührende Geschichte eines in letzter Minute wiedergefundenen Freundes und eines Landes, das nicht zur Ruhe kommt. Erhellend psychologisch, emotional und echt.

Lizzie Doron, 1953 in Tel Aviv geboren, erhielt 2018 den Friedenspreis der Geschwister Korn und Gerstenmann-Stiftung. 2019 war sie Friedrich Dürrenmatt Gastprofessorin für Weltliteratur an der Universität Bern. Lizzie Doron lebt in Tel Aviv und Berlin. Sie gehört zu der in Israel so genannten „zweiten Generation“ der Holocaust-Nachfolgegeneration.

Ticket € 15,- / ermäßigt € 13,- gibt es im VVK in der Buchhandlung. Vorherige Anmeldung ist erwünscht. Zutritt haben: doppelt geimpfte und geboosterte Personen ohne Test, doppelt geimpfte + Test, nicht älter als 24 Stunden. Es herrscht Maskenpflicht auch am Platz. Bitte denken Sie daran, den jeweils gültigen Nachweis zur Veranstaltung mitzubringen. 

Tickets online anfragen


(Permalink)

Lesung mit Nino Haratischwili
Das mangelnde Licht

Mittwoch, 22. Juni, 19:30 Uhr
Ort: Hochschule für Musik und Tanz Köln, Standort Aachen, Theaterplatz 16

haratischwili-_nino_copyright_dina_oganova
© Dina Oganova

Nino Haratischwili erzählt in ihrem neuen wuchtigen Roman von einem verlorenen Land und einer verlorenen Generation, einer Revolution, die ihre Kinder frisst und einer bedingungslosen Frauenfreundschaft, die dem Tod trotzt. Sie spannt den Bogen vom jungen georgischen Staat Ende der 80er Jahre bis in unsere Zeit. Ein großer Roman mit epischem Atem und von dramatischer Pracht, der aufbricht wie ein Granatapfel – und eine Hommage an Georgien, an die Stadt Tbilissi und ihre Menschen, eine Liebeserklärung durch die Zeiten hindurch.

Nino Haratischwili, geboren 1983 in Tbilissi/Georgien, ist preisgekronte Theaterautorin, -regisseurin und Romanautorin. Ihr großes Familienepos »Das achte Leben (Für Brilka)«, in 25 Sprachen übersetzt, avancierte zum weltweiten Bestseller, eine große internationale Verfilmung ist in Vorbereitung. Ihr Werk wurde vielfach ausgezeichnet, u. a. mit dem Anna-Seghers-Literaturpreis, dem Bertolt-Brecht-Preis und dem Schiller-Gedachtnispreis, ihr Roman »Die Katze und der General« stand auf der Shortlist für den Deutschen Buchpreis 2019. Ihr neuer Roman »Das mangelnde Licht« wurde bereits vor Erscheinen in 15 Lander verkauft. Die Autorin lebt in Berlin.

Musikalische Begleitung durch Studierende der Hochschule für Musik und Tanz.

Eine Kooperation von Buchhandlung Schmetz am Dom mit der Hochschule für Musik und Tanz, Köln / Standort Aachen & Accordate e.V.

 

Ticket € 16,- / ermäßigt € 13,- gibt es im VVK in der Buchhandlung. Vorherige Anmeldung ist erwünscht. Zutritt haben: doppelt geimpfte und geboosterte Personen ohne Test, doppelt geimpfte + Test, nicht älter als 24 Stunden. Es herrscht Maskenpflicht auch am Platz. Bitte denken Sie daran, den jeweils gültigen Nachweis zur Veranstaltung mitzubringen. 

Tickets online anfragen


(Permalink)

Diese Website verwendet Cookies um ein optimales Surfen zu ermöglichen.

Wir verwenden erforderliche Cookies, (Session-Cookies), um den korrekten Betrieb der Website zu gewährleisten und weitere Cookies um zum Beispiel externe Medien wie Videos oder unseren 3D-Rundgang in die Website einzubinden. Alle Cookies, ausser den erforderlichen, können Sie wahlweise annehmen oder ablehnen. 

Diese Website verwendet Cookies um ein optimales Surfen zu ermöglichen.

Wir verwenden erforderliche Cookies, (Session-Cookies), um den korrekten Betrieb der Website zu gewährleisten und weitere Cookies um zum Beispiel externe Medien wie Videos oder unseren 3D-Rundgang in die Website einzubinden. Alle Cookies, ausser den erforderlichen, können Sie wahlweise annehmen oder ablehnen. 

Deine Cookie-Einstellungen wurden gespeichert! Du kannst sie jederzeit wieder ändern.