buchhandlung-schmetz--heroimage--lesungen buchhandlung-schmetz--heroimage--lesungen

Unsere aktuellen Veranstaltungen

Aachener Krimitage Spezial - Lesung mit Elke Pistor
"Kling und Glöckchen"

Freitag, 29. Oktober, 20:00 Uhr
Ort: Buchhandlung Schmetz am Dom, Münsterplatz 7 - 9

pistor-_elke_copyright_sarah_koska_zur_ankuendigung_kostenfrei_unter_angabe_des_copyrights
© Sarah Koska

Auch eine gut aufgeräumte Leiche ist eine Leiche und erfordert die Anwesenheit der Polizei, beschließt Janne Glöckchen, als sie eine Tote zwischen ihren farblich sortierten Mülltonnen findet. Wohl fühlt sie sich allerdings nicht dabei, liegt doch in ihrem Keller bereits ihre verstorbene Chefin Irmgard Kling auf Eis. Aber schlimmer geht immer: Ein junger Mann mit unlauteren Absichten und eine dritte Leiche machen die Aussicht auf eine stilvolle Vorweihnachtszeit für Janne vollends zunichte…

In ihrem neuen Krimi zeigt Elke Pistor erneut tiefschwarzen Humor von seiner weihnachtlichsten Seite – Lachmuskelkater ist garantiert! 


Tickets ( € 15,- / ermäßigt € 13,- für Schüler, Studenten, Behinderte ab 50% sowie Inhaber:innen des Aachener Ehrenamtspasses ) gibt es in der Buchhandlung. Vorherige Anmeldung ist erforderlich. Zutritt haben die drei 3G: geimpft, genesen und getestet (nicht älter als 48 Stunden). Bitte denken Sie daran, den jeweils gültigen Nachweis zur Veranstaltung mitzubringen.


Tickets online anfragen


(Permalink)

Lesung mit Klára Hůrková und Hartwig Mauritz
Lyrisches Duett mit Klára Hůrková und Hartwig Mauritz

Mittwoch, 03. November, 20:00 Uhr
Ort: Buchhandlung Schmetz am Dom, Münsterplatz 7 - 9

hurkova_copyright_birgit_bodden_rechtefrei_fuer_ankuendigung
© Birgit Bodden
hartwig_mauritz_copyright_privat
© privat

Klára Hůrkovás Gedichtband „Licht in der Manteltasche“, der 2020 im chiliverlag erschien, nimmt uns in vier Kapiteln mit auf eine Reise zu verschiedenen Stationen ihres Lebens. Ankünfte, Metropolen, persönliche Begegnungen, Zwiegespräche mit Kunst und Natur, Introspektionen, Erinnerungen, Jahreszeiten, Träume. Ihre Gedichte sind ein Kaleidoskop menschlicher Erfahrungen am Saum verschiedener Welten, in denen die Bedeutung des Wortes überdauert.

Hartwig Mauritz Band „zentralgestirn“, der 2020 im Rimbaud-Verlag erschien, enthält Gedichte, die den Aufbruch in die Neuzeit in der Astronomie thematisieren. Die anderen Kapitel sind im weitesten Sinne Zwischenräumen gewidmet, den Grenzen und Übergängen in Historie und Gegenwart, Welt und Wahrnehmung. So thematisiert der Abschnitt „rest von rauch“ das Thema Grenzen und ihre Überwindung. Ein weiteres Kapitel befasst sich mit den Bezirken, die Pendler in den Bereichen zwischen Tag und Nacht durchqueren.

Tickets ( € 10,- / ermäßigt € 8,- für Schüler, Studenten, Behinderte ab 50% sowie Inhaber:innen des Aachener Ehrenamtspasses ) gibt es in der Buchhandlung. Vorherige Anmeldung ist erforderlich. Zutritt haben die drei 3G: geimpft, genesen und getestet (nicht älter als 48 Stunden). Bitte denken Sie daran, den jeweils gültigen Nachweis zur Veranstaltung mitzubringen. 

Tickets online anfragen 


(Permalink)

Der Lange Bücherabend
Der Lange Bücherabend mit dem Schmetz-Team

Samstag, 06. November, 19:30 Uhr
Ort: Buchhandlung Schmetz am Dom, Münsterplatz 7 - 9

langerbuecherabend2021
© B. Hoppe-Vennen

Achtung: hier startet der Vorverkauf am Donnerstag, 7. Oktober. Vorher nehmen wir keine Reservierungen entgegen.

„Der lange Bücherabend“ ist ein launige Veranstaltung voller lesenswerter Neuerscheinungen und potentieller Lieblingsbücher. Die beiden Trüffelsucher Silvia Hansmann und Walter Vennen haben sich auf die Suche begeben nach beeindruckenden Romanen und Erzählbänden sowie nach spannenden Sachbüchern jenseits der Bestsellerlisten. Eine Liste mit den vorgestellten Büchern bekommen Sie am Abend der Veranstaltung. Bitte denken Sie daran, sich für Ihre Notizen einen Stift mitzubringen.

In der Pause gibt es die gewohnt qualitätsvollen Leckereien aus Buchhändlers Küche sowie korrespondierende Getränke.


Tickets  € 20,- inkl. Bewirtung gibt es in der Buchhandlung. Vorherige Anmeldung ist erforderlich. Zutritt haben die drei 3G: geimpft, genesen und getestet (nicht älter als 48 Stunden). Bitte denken Sie daran, den jeweils gültigen Nachweis zur Veranstaltung mitzubringen. 

Tickets online anfragen 


(Permalink)

Lesung & Gespräch mit dem Übersetzer Hans-Christian Oeser
Aus der Übersetzerwerkstatt

Mittwoch, 10. November, 20:00 Uhr
Ort: Buchhandlung Schmetz am Dom, Münsterplatz 7 - 9

oeser
© privat

„Tage ohne Ende“ & „Tausend Monde“ von Sebastian Barry

Der Ire Sebastian Barry legte 2018 mit „Tage ohne Ende“ einen starken Roman vor, der ohne die Sentimentalitäten, die sich in „Vom Winde verweht“ finden, von der Gründungszeit der USA erzählt. Mit „Tausend Monde“ führt er die Geschichte von Thomas McNulty und John Cole fort.

Die beiden jungen Unionssoldaten haben ein Lakota-Mädchen adoptiert und es Winona genannt. Und es ist Winona, die hier erzählt: von Jas Jonski, ihrer ersten Liebe und vielleicht ihrem Vergewaltiger, von ihrer Kindheit bei ihrem Stamm; davon wie es war, bei den Männern aufzuwachsen, die ihre Familie getötet haben könnten und die sie doch so sehr liebt; davon wie es ist, für die einen etwas Goldenes, für die anderen aber ein Nichts zu sein; von der Farm, wo sie mit Thomas und John, mit Lige Magan und den befreiten Sklaven Rosalee und Tennyson eine neue Familie gefunden hat. Eine bedrohte Idylle, denn nach dem verlorenen Bürgerkrieg hungert der Süden, die Rebellen wittern ihre Chance - und durchs Land ziehen Männer mit Kapuzen, vor denen nicht einmal die Weißen sicher sind.

Buchhändler Walter Vennen ist auch Anglist und wird  im Anschluss an den Leseteil mit Hans-Christian Oeser ein Werkstattgespräch über seine Arbeit führen.
Hans-Christian Oeser, geboren 1950 in Wiesbaden ist freier literarischer Übersetzer, Herausgeber, Reisebuchautor, Publizist, Redakteur, Korrektor und Sprecher. Sein Studium der Germanistik, Politologie, Philosophie und Pädagogik absolvierte er in Marburg sowie Berlin. Heute lebt und arbeitet er in Berlin und Dublin.

Diese Veranstaltung wird gefördert durch Neustart Kultur und Förderverein Buch.

 

Tickets ( € 12,- / ermäßigt € 10,- für Schüler, Studenten, Behinderte ab 50% sowie Inhaber:innen des Aachener Ehrenamtspasses ) gibt es in der Buchhandlung. Vorherige Anmeldung ist erforderlich. Zutritt haben die drei 3G: geimpft, genesen und getestet (nicht älter als 48 Stunden). Bitte denken Sie daran, den jeweils gültigen Nachweis zur Veranstaltung mitzubringen. 

Tickets online anfragen 


(Permalink)

Aachener Krimitage Spezial - Lesung mit Olaf Müller
Charity-Lesung zugunsten der von der Flut an der Ahr betroffenen Autorin Karin Joachim, die alles verloren hat

Freitag, 12. November, 20:00 Uhr
Ort: Altes Busdepot am Viadukt, Bachstraße 20, 52066 Aachen

mueller-_olaf_c_tadeusz_mueller
© Tadeusz Müller

„Herr über Leben und Tod bist du“


Olaf Müller legt einen neuen Fall für die Kommissare Fett und Schmelzer vor – spannend und bestens recherchiert wie die Vorgänger. 

Auf dem Krawutschketurm bei Bergstein wird der Rentner Eugen Kaltenbach  erschossen aufgefunden – mit einem US-Karabiner aus dem 2. Weltkrieg. Kurz darauf wird Gundula Borsche, die Schwester der ehemaligen Direktorin der Landesklinik Düren, kaltblütig ermordet. Die beiden Aachener Kommissare und die neue Kollegin Daniela Conti verfolgen mehrere Spuren in Jülich, Arnoldsweiler und in Frankreich. In Düren stoßen sie schließlich auf ein Geheimnis in der Landesklinik. Das berüchtigte »Haus 5« war die forensische Abteilung, in der bis in  die 1970er Jahre schlimme Zustände herrschten. Während in Aachen auf dem Weihnachtsmarkt das Geschäft brummt, überschlagen sich die Ereignisse. In Simonskall bei Vossenack kommt es schließlich zum Showdown ...

Olaf Müller verzichtet auf sein Honorar und die kompletten Einnahmen werden gespendet.


Tickets ( € 15,- / ermäßigt € 13,- für Schüler, Studenten, Behinderte ab 50% sowie Inhaber:innen des Aachener Ehrenamtspasses ) gibt es in der Buchhandlung. Vorherige Anmeldung ist erforderlich. Zutritt haben die drei 3G: geimpft, genesen und getestet (nicht älter als 48 Stunden). Bitte denken Sie daran, den jeweils gültigen Nachweis zur Veranstaltung mitzubringen. 

Tickets online anfragen 


(Permalink)

Aachener Krimitage Spezial - Lesung mit André Storm
„Licht aus!“

Freitag, 19. November, 20:00 Uhr
Ort: Altes Busdepot am Viadukt, Bachstraße 20, 52066 Aachen

strom-_andre_copyright
© Moritz Kaufmann

Was haben ein gestohlenes Bild, ein hartnäckiger Stalker und eine Leiche, die aus dem Kleiderschrank fällt, gemeinsam? Sie sorgen für einen neuen Grenzgang für Privatdetektiv Ben Pruss aus dem Pott. Und mit einem Schlag ist es zappenduster. „Licht aus!“ ist ein Krimi von heiter bis düster, in dem einigen Gestalten die Lichter ausgeknipst werden, und in dem finstere Ecken erhellt werden, die eigentlich für immer dunkel bleiben sollten…

Ein Roman gespickt mit allen Facetten, die den Ruhrpott so grau und bunt, humorvoll und selbstironisch zeigen, wie er zu allen Zeiten war.

André Storm ist Profizauberkünstler. Seinen „ordentlichen“ Beruf hat er schnell abgelegt, und er freut sich noch heute jeden Tag, dass er das Studium zum Elektroingenieur rechtzeitig abgebrochen hat. Sein Schreibtalent nutzte er in den letzten Jahren dafür, in seinen Shows „Helden“ auf die Bühne zu bringen, denen man ihre Heldenhaftigkeit auf den ersten Blick nicht unbedingt ansehen kann. Die aber jedes Mal über sich hinauswachsen und so das Publikum auf ihre Seite ziehen. „Lichts aus!“ ist sein zweiter Krimi bei KBV.

 

Tickets ( € 15,- / ermäßigt € 13,- für Schüler, Studenten, Behinderte ab 50% sowie Inhaber:innen des Aachener Ehrenamtspasses ) gibt es in der Buchhandlung. Vorherige Anmeldung ist erforderlich. Zutritt haben die drei 3G: geimpft, genesen und getestet (nicht älter als 48 Stunden). Bitte denken Sie daran, den jeweils gültigen Nachweis zur Veranstaltung mitzubringen. 

Tickets online anfragen 


(Permalink)

Lesung mit Hannes Köhler
Texte & Tapas mit dem Aachen-Toledo Verein

Sonntag, 21. November, 16:00 Uhr
Ort: Buchhandlung Schmetz am Dom, Münsterplatz 7 - 9

koehler_hannes_c_israel_fernandez
© Israel Fernandez

"Götterfunken"
 

Kunstvoll verwebt Hannes Köhler die Biographien seiner Protagonisten zu einem europäischen Tableau des linken Widerstands in den 1970er Jahren und folgt ihnen vom frankistischen Regime in Spanien bis in unsere Gegenwart. Ein vielschichtiger Roman über politische Ideale und Freundschaft, Verrat und Treue - gegenüber anderen, aber auch gegenüber sich selbst.

In der Pause gibt es Tapas und Tinto!


Tickets ( € 15,- / ermäßigt € 13,- für Schüler, Studenten, Behinderte ab 50% sowie Inhaber:innen des Aachener Ehrenamtspasses ) gibt es in der Buchhandlung. Vorherige Anmeldung ist erforderlich. Zutritt haben die drei 3G: geimpft, genesen und getestet (nicht älter als 48 Stunden). Bitte denken Sie daran, den jeweils gültigen Nachweis zur Veranstaltung mitzubringen. 

Tickets online anfragen 


(Permalink)

Diese Website verwendet Cookies um ein optimales Surfen zu ermöglichen.

Wir verwenden erforderliche Cookies, (Session-Cookies), um den korrekten Betrieb der Website zu gewährleisten und weitere Cookies um zum Beispiel externe Medien wie Videos oder unseren 3D-Rundgang in die Website einzubinden. Alle Cookies, ausser den erforderlichen, können Sie wahlweise annehmen oder ablehnen. 

Diese Website verwendet Cookies um ein optimales Surfen zu ermöglichen.

Wir verwenden erforderliche Cookies, (Session-Cookies), um den korrekten Betrieb der Website zu gewährleisten und weitere Cookies um zum Beispiel externe Medien wie Videos oder unseren 3D-Rundgang in die Website einzubinden. Alle Cookies, ausser den erforderlichen, können Sie wahlweise annehmen oder ablehnen. 

Deine Cookie-Einstellungen wurden gespeichert! Du kannst sie jederzeit wieder ändern.