buchandlung-schmetz-am-dom-aachen--buecherstapel buchandlung-schmetz-am-dom-aachen--buecherstapel

Aktuelle Bücher

Aus der Region Bilderbuch Biografien Das besondere Geschenk Fantasy Garten, Natur Geschichte, Zeitgeschehen Graphic Novel Junge Erwachsene Kinder und Jugend Sachbücher Kinder- und Jugendliteratur Kochen, Genießen Krimis & Thriller Märchen und Sagen Poesie Romane und Erzählungen Sachbücher Vorlesen
Aktuell angezeigt: ALLE
Herfried Münkler - Marx, Wagner, Nietzsche - Rowohlt Berlin

Herfried Münkler
Marx, Wagner, Nietzsche

Welt im Umbruch

720 Seiten mit ca. 60 Abbildungen, gebunden, € 34,-
(Rowohlt Berlin)   Shop         per E-Mail bestellen 
ISBN 978-3-7371-0105-9
(Permalink)

Marx, Wagner, Nietzsche – diese drei Denker haben das 19. wie das 20. Jahrhundert tief beeinflusst. Als Zeitgenossen, die sich wechselseitig mit Verehrung, Ablehnung oder Ignoranz gegenüberstanden, prägten sie eine Zeit von enormer wissenschaftlicher Vielfalt und gesellschaftlicher Dynamik.

Herfried Münkler folgt diesen drei faszinierenden Gestalten und ruft damit eine ganze Epoche wach. Er schildert die verblüffenden Parallelen im Leben von Marx und Wagner: die Beteiligung an der 1848er-Revolution, Flucht, Vertreibung und Exil, vielerlei Wirren und dann doch das Schaffen eines überragenden Werkes, die Bildung einer großen Anhängerschaft und die schwierige Verantwortung für das, was diese Anhängerschaft aus den Entwürfen gemacht hat. Nietzsche, der etwas Jüngere, ist dann ein philosophisches Ereignis, wie Marx prägt er Generationen. Ein aufregendes Buch über drei große Denker, die Signatur der modernen Welt und, nicht zuletzt, die Mentalität der Deutschen.

Tim Richardson - Sissinghurst - Gerstenberg

Tim Richardson
Sissinghurst

Der Traumgarten

Aus dem Englischen von Anke Albrecht

224 Seiten zahlreiche Farbfotos von Jason Ingram, gebunden, € 36,-
(Gerstenberg)   Shop         per E-Mail bestellen 
ISBN 978-3-8369-2178-7
(Permalink)

Vor knapp einem Jahrhundert schufen die englische Schriftstellerin Vita Sackville-West und ihr Mann Harold Nicolson einen der berühmtesten englischen Gärten. Heute ist er ein Sehnsuchtsort für viele Pflanzenfreunde.

1930 kauft das britische Ehepaar das historische Landgut Sissinghurst Castle. Sie verwandeln den rund fünf Hektar großen Park in einen einzigartigen Garten, der in zehn »Zimmer« unterteilt ist, getrennt durch Hecken und Mauern. Jeder dieser »Gärten im Garten« hat ein anderes Motto – Frühlingsgarten, Rosengarten, Bauerngarten oder Kräutergarten. 1967 übernimmt der National Trust Sissinghurst und stellt die ursprünglichen Entwürfe des Ehepaars, die im Laufe der Jahre abgeändert wurden, wieder her. Tim Richardson, anerkannter Fachmann für Landschaftsgestaltung, nimmt den Leser mit auf eine inspirierende Tour durch diesen Traumgarten und erläutert die historische Planung und den Wandel der Gartenzimmer in den letzten Jahren.

Charlie Gilmour - Elsterjahre - Rowohlt, Hamburg

Charlie Gilmour
Elsterjahre

Wie ein kleiner Vogel mein Leben veränderte

Aus dem Englischen von Christel Dormagen

320 Seiten, gebunden, € 22,-
(Rowohlt, Hamburg)   Shop         per E-Mail bestellen 
ISBN 978-3-498-09154-5
(Permalink)

An einem Frühlingstag fällt ein Elsterjunges aus seinem Nest und in Charlie Gilmours Leben – es ist der Beginn einer bewegenden Liebesgeschichte zwischen Mensch und Tier.

Charlie und seine Freundin päppeln das Küken auf, das anfangs nicht weniger anspruchsvoll ist als ein Baby. Während Charlie sich liebevoll kümmert, stellt er sich schließlich lange verdrängten Fragen: Wer hat mich mehr geprägt: mein biologischer Vater oder der, der mich großgezogen hat? Kann ich Verantwortung für ein Baby übernehmen, obwohl ich kaum in der Lage bin, mich um mich selbst zu kümmern? Charlie nimmt wieder Kontakt zu seinem leiblichen Vater auf, der früher selbst einmal eine Dohle großgezogen hat. Haben die beiden doch mehr gemein als lange angenommen? Über all dem wird seine Beziehung zu dem Vogelwaisen immer enger. Irgendwann wird er sich jedoch von ihm trennen müssen. Doch die Elster denkt gar nicht daran, ihn zu verlassen …

Ben Moon - Denali - Malik

Ben Moon
Denali

Mein Hund, unsere Abenteuer und eine Freundschaft fürs Leben

Aus dem Englischen von Henriette Zeltner-Shane

320 Seiten mit Abbildungen, kartoniert, € 17,-
(Malik)   Shop         per E-Mail bestellen 
ISBN 978-3-89029-511-4
(Permalink)

Ben Moon erzählt über sein Leben mit seinem Hund an der Seite, auf der Jagd nach Abenteuern, immer im Bewusstsein der Kürze unserer Zeit und der Unbezahlbarkeit bedingungsloser Liebe. Eine Geschichte über wilde Abenteuer, den Mut, eigene Wege zu gehen, und die lebensrettende Kraft der Freundschaft.

Als er Denali im Tierheim sieht, steht für Ben Moon fest: Dieser kleine Hund gehört zu ihm. Von nun an reisen sie gemeinsam durch die Welt, während Ben seinen Traum von einem Abenteurerleben und einer Karriere als Fotograf verwirklicht. Er unternimmt waghalsige Klettertouren und reitet gefährliche Wellen, und auch Denali versucht sich als idealer Outdoorhund im Klettern und Surfen. Doch dann wird bei dem 29-jährigen Ben Darmkrebs diagnostiziert. Es folgen Chemos, Operationen, Therapien. Denali weicht dabei nicht von seiner Seite und hilft ihm, ins Leben zurückzufinden. Bester Lesestoff, geraderaus erzählt – und zwischendurch auch sehr lustig.

George Orwell; Mitarbeit: Volker Ullrich - Reise durch Ruinen - C.H. Beck

George Orwell; Mitarbeit: Volker Ullrich
Reise durch Ruinen

Reportagen aus Deutschland und Österreich 1945

Aus dem Englischen von Lutz-W. Wolff

112 Seiten, gebunden, € 16,-
(C.H. Beck)   Shop         per E-Mail bestellen 
ISBN 978-3-406-77699-1
(Permalink)

Von März bis November 1945 folgte George Orwell als Kriegsberichterstatter den alliierten Streitkräften durch Deutschland und Österreich. Erstmals in einem Band und in deutscher Übersetzung erscheinen seine Reportagen aus dieser Zeit.

Frei von Triumph oder Hass schildert Orwell, welche Zerstörung der Krieg über Städte, Länder und Menschen gebracht hat. Er berichtet von einfachen Leuten, befreiten Kriegsgefangenen, festgenommenen Nazis, von der Orientierungslosigkeit, die Militärverwaltungen, Displaced Persons und Besiegte gleichermaßen befallen hat. Aus Monstern werden zuweilen Menschen, und zwingender als Rache oder Wiedergutmachung ist die Frage, wie hier und jetzt die Zukunft gestaltet wird. Immer wieder reflektiert Orwell das Tauziehen zwischen Ost und West und die große Herausforderung, die mit dem Ende des Krieges für die Welt gerade erst begonnen hat. Dabei begreift er, dass es hierbei um das Schicksal der Weltgemeinschaft geht.

Uwe Wittstock - Februar 1933 - C.H. Beck

Uwe Wittstock
Februar 1933

Der Winter der Literatur

288 Seiten 30 Abbildungen, gebunden, € 24,-
(C.H. Beck)   Shop         per E-Mail bestellen 
ISBN 978-3-406-77693-9
(Permalink)

Mit der Machtergreifung Hitlers findet das glanzvolle literarische Leben der Weimarer Republik ein dramatisches Ende. Die aufrüttelnde Chronik einer ungeheuerlichen Zeit: »Packend und beängstigend.« (Sten Nadolny)

30. Januar 1933: Adolf Hitler wird zum Reichskanzler ernannt. Nur vier Wochen später setzt eine Notverordnung alle wesentlichen Grundrechte außer Kraft. Viele hoffen, der Spuk sei bald vorbei. Andere erkennen die Gefahr, in der sie schweben, und verlassen die Heimat. Auf der Grundlage von teils unveröffentlichtem Material entwirft Uwe Wittstock ein Panorama der dramatischen Ereignisse dieser Tage. Dabei bleibt er ganz nah an den Menschen und erzählt atmosphärisch dicht, wie sich das Netz um George Grosz, Thomas Mann, Else Lasker-Schüler, Bertolt Brecht und vielen mehr immer enger zusammenzog. »Ein Buch über die nationalsozialistische Verwüstung der deutschen Literatur von atemberaubender Anschaulichkeit und Eindringlichkeit.« (Bernhard Schlink)

Frank-Walter Steinmeier (Hrsg.) - Wegbereiter der deutschen Demokratie - C.H. Beck

Frank-Walter Steinmeier (Hrsg.)
Wegbereiter der deutschen Demokratie

30 mutige Frauen und Männer 1789-1918

320 Seiten mit ca. 30 Abbildungen, gebunden, € 24,95
(C.H. Beck)   Shop         per E-Mail bestellen 
ISBN 978-3-406-77740-0
(Permalink)

Freiheit und Demokratie haben tiefe Wurzeln in der deutschen Geschichte. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat es zu einem der Ziele seiner Amtszeit erklärt, diese Wurzeln stärker sichtbar und erfahrbar zu machen.

Der von ihm herausgegebene Band porträtiert mutige Frauen und Männer, die sich zwischen Französischer Revolution und Weimarer Republik für Freiheit und Menschenrechte einsetzten. In dieser Epoche wurden die Grundlagen von Demokratie und Parlamentarismus, Emanzipation, Grundrechten und Verfassungsstaatlichkeit gelegt. Trotzdem stehen Akteure wie Robert Blum, Louise-Otto Peters, August Bebel oder Minna Cauer in der öffentlichen Erinnerung eher im Hintergrund. Auch sie waren keine reinen Lichtgestalten. Aber sie zeigen uns doch, was uns in unserer Geschichte vorangebracht hat und worauf wir bauen sollten.
Mit Beiträgen von Christopher Clark, Norbert Lammert, Hedwig Richter, Barbara Stollberg-Rielinger u.a.

Leonhard Horowski - Herrlichkeit und Ewigkeit - dtv

Leonhard Horowski
Herrlichkeit und Ewigkeit

Drei Familien bauen das vormoderne Europa

800 Seiten mit farbigen Abbildungen, gebunden, € 40,-
(dtv)   Shop         per E-Mail bestellen 
ISBN 978-3-423-28307-6
(Permalink)

Heirat, Herrschaft, Hochadel: Drei Familien prägen ihre Zeit. Mehr noch als das Europa der Könige war das Europa der frühen Neuzeit das eminent selbstbewusster und mächtiger Dynastien des Hochadels.

Leonhard Horowski erzählt die Geschichte der englischen Bentincks, der französischen Richelieus und der Liechtensteins aus dem Heiligen Römischen Reich Deutscher Nation als so staunen machendes wie farbiges Panorama der Zeit zwischen dem 17. und dem 19. Jahrhundert. Gemeinsam war den Familien das Streben an die Macht, an den Hof, in die Nähe der Könige. Ihre Mittel waren Heiraten, Intrigen und Inszenierungen – und jede Familie für sich war erfolgreich in diesem Ringen. Einmal mehr zeigt sich Leonhard Horowski als exzellenter Rechercheur und grandioser Geschichtenerzähler.

Annemarie Stoltenberg - Magie des Lesens - Reclam

Annemarie Stoltenberg
Magie des Lesens

Die schönsten Geschichten über die Liebe zum Buch

240 Seiten 12 Farbillustrationen von Tanja Kischel, gebunden, € 20,-
(Reclam)   Shop         per E-Mail bestellen 
ISBN 978-3-15-011365-3
(Permalink)

31 Liebeserklärungen an den treuesten Begleiter des Menschen: das Buch. Annemarie Stoltenberg versammelt und kommentiert in dieser Anthologie Klassiker und moderne Autoren mit ihren schönsten Geschichten über das Lesen.

Wen die Liebe zum Buch packt, dem bleibt sie ein Leben lang – mit Höhen und Tiefen. Bücher können uns fesseln oder Flügel wachsen lassen, sie bringen uns zum Lachen oder Weinen, nur kalt lassen sie niemanden. Von den großen Klassikern wie Goethe, Wieland und Heine erzählt Annemarie Stoltenberg ebenso wie von den Autorinnen und Autoren der Moderne, die selbst schon Klassiker geworden sind: Virginia Woolf, Martin Walser, Siegfried Lenz. Manche Werke wie Alfred Anderschs »Sansibar oder der letzte Grund« sind für sie »Nahrung fürs Gehirn«, Gustave Flauberts »Madame Bovary« wird zum buchstäblichen Beispiel, wie man nach Büchern süchtig werden kann. Die sensiblen Illustrationen von Tanja Kischel tun ein übriges, um sich ganz in die Welt der Bücher zu versenken.

Andreas Schwab - Zeit der Aussteiger - C.H. Beck

Andreas Schwab
Zeit der Aussteiger

Eine Reise zu den Künstlerkolonien von Barbizon bis Monte Verità

333 Seiten mit 73 Abbildungen, gebunden, € 26,-
(C.H. Beck)   Shop         per E-Mail bestellen 
ISBN 978-3-406-77524-6
(Permalink)

Von den 1830er Jahren an bis weit ins 20. Jahrhundert hinein machen sich auf der Suche nach dem wahren Leben Menschen in ganz Europa auf, um Lebens- und Arbeitsgemeinschaften fernab der großen Städte in naturnaher, schöner, zuweilen auch wilder Umgebung zu gründen. 

Elf Künstlerinnen und Schriftsteller, darunter Truman Capote und Arthur Schnitzler, die Tänzerin Charlotte Bara und Alma Mahler-Werfel, führen uns zu den zehn bedeutendsten Künstlerkolonien. Wir tauchen ein in die besondere Atmosphäre von Barbizon, Worpswede, Capri oder Taormina und ziehen mit einer dort lebenden Person dann weiter in die nächste Gegenwelt – bis wir am Schluss auf dem Monte Verità in Ascona angelangen. Der Schweizer Autor und Ausstellungsmacher Andreas Schwab zeigt in einem farbigen Reigen, illustriert von 70 teilweise unbekannten Abbildungen, wie sich fernab der Ballungszentren neue Lebensstile entwickelten, lange bevor sie sich in der Gesellschaft durchzusetzen begannen.

Diese Website verwendet Cookies um ein optimales Surfen zu ermöglichen.

Wir verwenden erforderliche Cookies, (Session-Cookies), um den korrekten Betrieb der Website zu gewährleisten und weitere Cookies um zum Beispiel externe Medien wie Videos oder unseren 3D-Rundgang in die Website einzubinden. Alle Cookies, ausser den erforderlichen, können Sie wahlweise annehmen oder ablehnen. 

Diese Website verwendet Cookies um ein optimales Surfen zu ermöglichen.

Wir verwenden erforderliche Cookies, (Session-Cookies), um den korrekten Betrieb der Website zu gewährleisten und weitere Cookies um zum Beispiel externe Medien wie Videos oder unseren 3D-Rundgang in die Website einzubinden. Alle Cookies, ausser den erforderlichen, können Sie wahlweise annehmen oder ablehnen. 

Deine Cookie-Einstellungen wurden gespeichert! Du kannst sie jederzeit wieder ändern.